Unsere Betriebsreportagen

Weniger Zellzahlen - Voller Milchpreis

Jeden Freitag ist in der Steves GbR in Willich-Anrath am Niederrhein bei den 338 Milchkühen und 250 Stück Jungvieh Einstreu-Tag, seit einigen Monaten mit Desical spezial – mit durchschlagendem Erfolg.

Zur Betriebsreportage

Gesunde Kälber - Gesunde Herde

„Was anderswo in der Theorie besprochen wird, setzen wir hier in der Praxis konsequent um“, fasst Betriebsleiter Hans-Theo Wallau das Erfolgsgeheimnis der Hof Überholz KG in Hennef-Eulenberg zusammen. Mit 250 Schwarz- und Rotbunten Milchkühen plus 220 Stück Jungvieh, 180 ha Grünland und 70 ha Ackerland ist der Betrieb mit einer der größten in der Region Hennef. Tendenz: weiter wachsend.

Zur Betriebsreportage

Gelebte Partnerschaft

Seit zwei Jahren bekommt die Hübecker GbR Schweinemast aus Grefrath ihre Mastferkel ausschließlich von Ferkelerzeuger Stefan Janßen aus dem 7 km entfernten Straelen geliefert. Heute besteht zwischen den beiden Betrieben, dem Tierarzt und den Beratern eine gelebte Partnerschaft – mit vielen Vorteilen.

Zur Betriebsreportage

Mehr Tierwohl - längere Nutzungsdauer

Bei Claudia Göbel wird Tierwohl groß geschrieben – unabhängig von der aktuell schwierigen wirtschaftlichen Situation für Milchviehbetriebe – und setzt im Kuhstall auf granulierte Strohpellets als Einstreu. Ihr Ziel: durch Liegekomfort die Nutzungsdauer zu erhöhen.

Zur Betriebsreportage

Volle Ausrichtung auf Saatgut

Der Rohwarenproduzent: 800 ha landwirtschaftliche Nutzfläche, davon rund 400 ha Getreidevermehrung für die RWZ – ein Betrieb, bei dem die gesamte Fruchtfolge auf Vermehrung ausgerichtet ist. Das ist der Betrieb von Werner und Mario Wald in Riedstadt-Leeheim.

Zur Betriebsreportage

Schnabelkupierverbot - Was nun?

Schnabelkupierverbot - was nun?

Ab Ende 2016 soll flächendeckend auf die Schnabelbehandlung verzichtet werden. Damit es sie nicht kalt erwischt, haben Junghennenaufzüchter Alexander Mechow aus Wuppertal und Legehennenhalter Hermann und Sebastian Kempe aus Remscheid schon mal die Generalprobe gemacht – mit einem eindeutigen Ergebnis.

Zur Betriebsreportage

Gut versorgt trotz weiter Wege

Gut versorgt trotz weiter Wege

Die 175 schwarzbunten Kühe und 325–340 Kälber/Jungrinder von Michael Semmler brauchen rund 300 t Kraftfutter pro Jahr. Allerdings liegt Stumpertenrod im Feldatal/Vogelsbergkreis fernab der Bezugsmärkte. Hier sind die Wege weit und es ist eine optimierte Logistik gefragt, besonders, wenn auf betriebsindividuelle Futterkonzepte gesetzt wird.

Zur Betriebsreportage

Viel Leistung mit wenig Aufwand

Viel Leistung mit wenig Aufwand

Mehr Zeit für sich und die Familie – bei den meisten Milchviehbetrieben bleibt das leider Wunschdenken. Nicht so bei Familie Dahmen aus Tönisvorst. Durch gute Arbeitsteilung und einfache Betriebsabläufe bleibt auch noch was vom Tag übrig. Und die Leistung stimmt trotzdem.

Zur Betriebsreportage

Strom direkt vermarkten

Strom direkt vermarkten

Zeitungsartikel und Fernsehberichte gibt es über die Biogasanlage von Edmund Paeffgen aus Nörvenich so einige. Kein Wunder – die Anlage ist nicht nur top-gepflegt und somit durchaus vorzeigbar, auch die Blockheizkraftwerke (BHKW) sind im Durchschnitt der letzten Jahre maximal ausgelastet.

Zur Betriebsreportage

Aus der Kartoffelkrise

Aus der Kartoffelkrise

„Vertrag kommt von vertragen“, antwortet Kartoffelbauer Thomas Linhoff aus Lippstadt auf die Frage, wie er die Kartoffelkrise 2014 überstanden hat. Denn auch wenn die Stimmung in der Kartoffelbranche zwischenzeitlich einen absoluten Tiefpunkt erreicht hat, kann Linhoff inzwischen wieder aufatmen – vor allem dank des Vertragsanbaus mit Weuthen.

Zur Betriebsreportage

Volles Hygiene-Programm

Volles Hygiene-Programm

Wilfried Deselaers aus Kerken ist Schweinemäster aus Leidenschaft. Das Wohl seiner Tiere steht bei ihm an oberster Stelle. Als 2012 der Bau eines neuen Schweinemaststalles mit 1.600 Plätzen zur Ergänzung seiner 1.050 Mastplätze anstand, hat er sich vorher andere Mastställe angesehen und hier besonders auf Stall- und Wasserhygiene geachtet.

Zur Betriebsreportage

Mit Hefe Futterverwertung erhöhen

Mit Hefe Futterverwertung erhöhen

„Im Grundfutter liegt der Schlüssel des Erfolges.“ Davon ist Milchviehhalter Berthold Stenkamp aus Hamminkeln-Loikum fest überzeugt. Jedoch hat die totale Mischration der 137 Holstein Friesian Kühe auf dem Betrieb CB Milchvieh KG betriebsbedingt einen hohen Anteil an Maisilage und Getreide und weist dadurch einen hohen Stärkegehalt auf.

Zur Betriebsreportage

RWZ Betriebsreportage

Erfolgreich in Nischenmärkten

Wolfgang Schadeck macht keine halben Sachen. „Ich ziehe immer das volle Programm durch. Schließlich geht es um die Absicherung meiner Investitionen in den Acker. Und wenn die arbeitsintensiven Sonderkulturen meine volle Aufmerksamkeit brauchen, kann ich mir keinen Kopf mehr machen, ob was auf dem Acker anbrennt.“

Zur Betriebsreportage

Betriebsreportage Klug GbR

Potenzial ausschöpfen

Arbeiten auf dem Präsentierteller – das ist Alltag bei der Klug GbR. Der landwirtschaftliche Betrieb der Familie Klug liegt direkt an einem großen Wohngebiet von Heuchelheim, der Hauptbahnhof der Universitätsstadt Gießen ist nur 1 km Luftlinie entfernt, in unmittelbarer Nähe fließt die Lahn und gleich hinter der Biogasanlage liegt ein beliebter Badesee. Zudem führt mitten durch den Betrieb der vielfrequentierte Radweg Gießen-Wetzlar.

Zur Betriebsreportage

Hohe Futteraufnahme - stabile Absetzferkel

Hohe Futteraufnahme - stabile Absetzferkel

Langeweile kommt auf einem Betrieb mit 70 ha Ackerland, 100 Milchkühen plus Nachzucht, 6.000 Biolegehennen und 88 Sauen nicht so schnell auf. Für die Sauen ist der Betrieb der Familie Lux aus Hamminkeln am Niederrhein allerdings ausschließlich Kreißsaal und Wochenbettstation.

Zur Betriebsreportage

Reportage über einen Pferdepensionsbetrieb in Krefeld.

Alles rund ums Pferd

Idyllisch – das ist der erste Eindruck, wenn man auf den Pensionsbetrieb Breuers in Krefeld kommt. Man merkt sofort, hiergibt sich jemand Mühe und es steckt ganz viel Herzblut drin. Das gilt nicht nur für das Ambiente, sondern auch für den fachlichen Part.

Zur Betriebsreportage

Qualitätseier gezielt erzeugen

Qualitätseier gezielt erzeugen

„Vor einem Jahr hätten wir nie gedacht, dass unsere Eier mal zu groß sind.“ Denn für die Kunden des Hofladens der Familie Schäfer in Hamminkeln-Dingden am Niederrhein zählt neben einer artgerechten Tierhaltung vor allem Qualität – es sind große Eier mit einer sauberen und festen Schale gewünscht.

Zur Betriebsreportage

Milchviehbetrieb Mullender, Welkenraedt

Ein etwas anderer Familienbetrieb

„Wenn man etwas wirklich will, kann man es schaffen.“ Mit dieser Einstellung hat die Familie Mullender aus Welkenraedt in der Region Lüttich, einer bergigen Grünlandregion Belgiens, einen der erfolgreichsten Milchviehbetriebe Belgiens aufgebaut. Im Durchschnitt erreichen seine Kühe mehr als vier Laktationen und über 17 l Lebenstagleistung. In Fütterungsfragen wird der Betrieb seit über 18 Jahren von RWZ-Milchviehspezialist Leo Roebroek beraten.

Zur Betriebsreportage

GUT BERATEN in schweren Tagen

Gut beraten in schweren Tagen

In vielen tierhaltenden Betrieben ist Arbeitskraft der limitierende Faktor. Wenn dann noch plötzlich und unerwartet der Betriebsleiter verstirbt, sind kompetente und zuverlässige Mitarbeiter und Berater essentiell.

Zur Betriebsreportage

Gesund wachsen

Gesund wachsen

Ein Betriebswachstum um 200%: von 250 auf 750 Sauen, von einem auf drei Deckzentren, von einem auf drei Abferkelställe, von 1.040 auf 3.280 Ferkel aufzuchtplätze, von 10 auf 17 Flatdecks, von 40 auf 120 Plätze im Jungsaueneingliederungsstall, dazu noch eine Sauendusche für 25 Tiere und nicht zuletzt von 40 auf 100 ha landwirtschaftliche Nutzfläche.

Zur Betriebsreportage


Betriebsreportagen im RWZ-agrarReport

Diese und weitere Betriebsreportagen sind in unseren RWZ-agrarReport-Ausgaben zu finden.

Zum Bereich RWZ-agrarReport

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen