RWZ-Turbophosphat

RWZ-Turbophosphat ist ein besonders phosphathaltiger NPK-Blattdünger mit Spurennährstoffen.

Produktprofil

Zusammensetzung:

10 %    Stickstoff (N), davon 1 % Nitrat N und 9 % Ammonium N
50 %Phosphorpentoxid (P2O5)
10 %Kaliumoxid (K2O), chloridarm
0,010 %Bor (B)
0,026 %Eisen (Fe), EDTA-Chelat
0,032 %Mangan (Mn), EDTA-Chelat
0,023 %Zink (Zn), EDTA-Chelat
0,0075 %      Kupfer (Cu), EDTA-Chelat
      
Gebindegröße  
25 kg

Anwendungsempfehlung

Getreide:
5 kg/ha zu Vegetationsbeginn/Förderung der Bestockung
     
Raps:
5 kg/ha zu Vegetationsbeginn
         
Mais:
5 kg/ha zum 6-Blatt-Stadium, bei Bedarf 14 Tage später erneut 5 kg/ha
     
Zuckerrüben:     
5 kg/ha zur 2. oder 3. NAK oder zur Cercosporabehandlung
     
Kartoffeln:
2 x 5 kg/ha zum Knollenansatz

Die Vorteile

  • Sicherstellung der Phosphatversorgung auch unter ungünstigen Bedingungen
    (z.B. bei Trockenheit, Kälte, schlechter Bodenstruktur)
  • Verbesserung des Wurzelwachstums und der Bestockung
  • Bessere Regeneration von frostgeschädigten Beständen = optimaler Vegetationsstart
  • Bessere Verträglichkeit der Herbizidanwendungen (z.B. bei Mais)

Download

Die Produktinformation "RWZ-Turbophosphat" steht Ihnen ebenfalls als PDF-Datei zum Download bereit.
 

PDF-Download

Ihre Ansprechpartner

Dr. Thorsten Krämer

Dr. Thorsten Krämer

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-172
E-Mail: thorsten.kraemer(at)rwz.de

Niklas Kloppenburg

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-378
E-Mail: niklas.kloppenburg(at)rwz.de

Dr. Burkard Kautz

Dr. Burkard Kautz

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-305
E-Mail: burkard.kautz(at)rwz.de

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen