Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Dokumentation der nach § 4d BDSG meldepflichtigen automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten

Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG
Altenberger Straße 1a
50668 Köln

Öffentliches Verfahrensverzeichnis
Das BDSG schreibt im § 4g vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben entsprechend § 4e BDSG verfügbar zu machen hat:

1. Name der verantwortlichen Stelle:

Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG

2. Geschäftsführender Vorstand:

Christoph Kempkes
Markus Stüttgen

Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung:
Jürgen Knörr

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle:

Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG
Dienstleistungsbereich Datenverarbeitung / Informationsmanagement
Altenberger Straße 1a
50668 Köln

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer genossenschaftlichen Warenzentrale, insbesondere zur Deckung des Bedarfs und zum Absatz der Erzeugnisse der Mitglieder und sonstiger Geschäftspartner. Die Genossenschaft kann alle Aufgaben wahrnehmen, die der Förderung ihrer Mitglieder dienen. (Auszug aus § 2 der Satzung)

Die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG betreibt Zweigniederlassungen sowie Produktions-, Be- und Verarbeitungs- sowie Reparaturbetriebe, Verkaufsstellen und sonstige Geschäftsstellen.

Als Händler, Produzent und Dienstleister teilt sich die Vertriebs- bzw. Verkaufsstruktur in Groß- und Einzelhandel auf. Als Angebot für die Kunden sind folgende Geschäftsfelder zuständig:

  • Handel mit Düngemitteln
  • Produktion und Vertrieb von Tierfutter
  • Ankauf und Vermarktung von Getreide und Ölsaaten
  • Handel mit Kartoffeln
  • Erbringung von Logistikdienstleistungen
  • Handel mit Pflanzenschutzmittlen
  • Saatgut Produktion und Handel / Holzvermarktung
  • Verkauf und Instandsetzung von Landmaschinen, KfZ und Lagertechnik
  • Handel mit Weinbau- und Kellereibedarf
  • Baustoffhandel
  • Brennstoffhandel
  • Betrieb von Raiffeisen-Märkten

Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der oben angegebenen Zwecke.

Weitere Zwecke von Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung sind die Personalverwaltung, die Interessentenbetreuung und alle mit der Verwaltung eines Handels-, Produktions- und Dienstleistungsunternehmens erforderlichen Tätigkeiten.

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppe(n) und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:

Folgende personen bezogene Daten von Gruppen natürlicher Personen werden, soweit diese zur Erfüllung gem. der in Punkt 4. genannten Zwecke erforderlich sind, erhoben, verarbeitet oder genutzt:

Kunden, Mitglieder, Auftragnehmer/Lieferanten, Beschäftigte Mitarbeiter, Interessenten und Bewerber.

Folgende personenbezogene Daten von Kategorien natürlicher Personen werden, soweit diese zur Erfüllung gem. der in Punkt 4. genannten Zwecke erforderlich sind, erhoben, verarbeitet oder genutzt:

  • Auftragnehmer-/Lieferantendaten (z.B. Name des Auftragnehmers oder des Lieferanten, seine Anschrift)
  • Mitarbeiterdaten (z.B. Name, Vorname, Anschrift, Stellenbezeichnung, Einkommensdaten, Sozialdaten)
  • Bewerberdaten (z.B. Name, Vorname, Anschrift, Zeugnisse, Vorarbeitgeber)
  • Interessentendaten (z.B. Name, Vorname, Anschrift, ggf. auch Vermögensdaten und Produktinteressen)
  • Kundendaten (z.B. Stammdaten, Geschäftsverbindungsdaten, Vermögensdaten und weitere allgemeine Daten über den Kunden)
  • Kontodaten (z.B. Stammdaten, Branche der Geschäftspartner (Kunden), Kontonummer, Kundennummer, Zahlungsverkehrsdaten)
  • Umsatzdaten (z.B. Kontobewegungsdaten, Kontostände)
  • Personalabrechnungsdaten (z.B. Daten, welche mit der Lohn-, Gehalts- oder Bezügerechnung im Zusammenhang stehen).

Hinweise:
Ein Teil der o.a. Daten wird aufgrund gesetzlicherlicher Bestimmungen (z.B. Abgabenordnung, Sozialgesetzbuch) erhoben, verarbeitet und genutzt.

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:

Zur Erfüllung der in 4. genannten Zwecke werden Daten übermittelt an:

  • Interne Stellen, z.B. die Fachabteilungen der Genossenschaft wie Rechnungswesen/Controlling, Revision, Marketing, Vertrieb, Recht, Personal.
  • Externe Stellen, z.B. Öffentliche Stellen wie Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden, Krankenkassen, Deutsche Rentenversicherung Bund, Bundesagentur für Arbeit.

7. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten:

Eine Datenübermittlung an Staaten außerhalb der Europäischen Union - EU - bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes - EWR - (Drittstaaten) erfolgt nicht.

8. Regelfristen für die Löschung der Daten:

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie z.B. nicht mehr zur Vertragserfüllung oder gem. § 31 BDSG erforderlich sind. Daten, welche hiervon nicht berührt sind, werden gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke wegfallen.


Ihr Kontakt

Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG
Altenberger Straße 1a
50668 Köln
Tel.: 0221/1638-0

E-Mail an den Datenschutzbeauftragten
Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen