Imbrex Superstar

Imbrex® Superstar – mit dem neuen Wirkstoff Xemium® – ist eine breitwirksame und flexibel einsetzbare Fungizidlösung gegen alle wichtigen Getreidekrankheiten mit der Zulassung in sämtlichen relevanten Getreidearten.

Produktprofil Imbrex® Superstar

Wirkstoffe:
Imbrex®: 62,5 g/l Xemium®
Viverda®: 140 g/l Boscalid, 50 g/l Epoxiconazol, 60 g/l F 500 (Pyraclostrobin)
 
Zulassung:
Gerste, Weizen, Triticale, Roggen
 
Wirkungsspektrum:       
Septoria-Arten, Rost-Arten, Mehltau, Halmbruch, DTR/HTR, Netzflecken, Rhynchosporium, Ramularia*, PLS-Blattflecken
 
Aufwandmenge:
Weizen, Triticale, Roggen: 1,0 l + 2,0 l/ha
Gerste: 0,8 l + 1,6 l/ha
 
Gebindegröße:
5 l Imbrex® + 10 l Viverda®

Wirkungsspektrum Imbrex® Superstar

Halmbruch     
Mehltau    
Septoria tritici        
Septoria nodorum       
Gelbrost     
Braunrost     
DTR/HTR  
Netzflecken  
Ramularia*  
Rhynchosporium
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx(x)xxxxxxxxxxxx

Anwendungsempfehlung Imbrex® Superstar

Anwendungsempfehlung Imbrex® Superstar

*sensitive Ramulariapopulationen

Ihre Ansprechpartner

Dr. Thorsten Krämer

Dr. Thorsten Krämer

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-172
E-Mail: thorsten.kraemer(at)rwz.de

Niklas Kloppenburg

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-378
E-Mail: niklas.kloppenburg(at)rwz.de

Dr. Burkard Kautz

Dr. Burkard Kautz

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-305
E-Mail: burkard.kautz(at)rwz.de

Diese Information ist nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotzdem hängt der erfolgreiche Einsatz von Produkten auch von Seiten der RWZ Rhein-Main eG nicht beeinflussbaren Faktoren ab, die nichts mit Qualität und Leistungsfähigkeit des Produktes zu tun haben. Eine Gewähr oder Haftung kann die RWZ Rhein-Main eG daher nicht übernehmen.

® eingetragenes Markenzeichen BASF SE Deutschland

 

 

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen