Hauptsaaten präsentiert „SAUGUTE“ Innovationen

DLG Feldtage 2014

Auch in diesem Jahr waren die DLG-Feldtage ein voller Erfolg. Über 23.000 Pflanzenbauer aus dem In- und Ausland informierten sich vom 17.-19.06.2014 auf dem Gelände des internationalen DLG-Pflanzenbauzentrums in Bernburg-Strenzfeld über neue Trends im Ackerbau. So war auch der Stand der Hauptsaaten für die Rheinprovinz GmbH wieder sehr gut besucht.

Frühreife, Ertragsstärke, Fusariumtoleranz und Praxistauglichkeit – dafür stehen die Sorten von Hauptsaaten. Highlight auf den Feldtagen waren die drei fusariumtoleranten Winterweizensorten ANAPOLIS (C), APIAN (B) und AMBELLO (A). Der „saugute“ Futterweizen ANAPOLIS erzielt höchste Erträge, ist sehr gesund und bietet maximale Sicherheit in der Tierfütterung. APIAN (B) ist ein gesunder Brotweizen mit Spitzenerträgen, unübertroffener Standfestigkeit und Frühsaateignung. Der Qualitätsweizen AMBELLO überzeugt neben der Top-Fusariumresistenz durch hohe A-Qualität und seine frühe Reife.

Unter dem Motto „Entspannen, während andere noch ernten“ wurden die frühreifen Winterweizensorten AMBELLO (A), ARMADA (B) und PREMIO (B) präsentiert. Passend zum Motto hatten die zahlreichen Besucher des Hauptsaaten-Standes zweimal täglich die Chance, einen von jeweils drei begehrten Liegestühlen zu gewinnen.

Ebenfalls frühreif ist die neue Winterbraugerste SY TEPEE, die hohe bis sehr hohe Erträge erstmalig mit Qualitäten auf Sommerbraugersten-Niveau verbindet. Voraussichtlich erst im Dezember 2014 wird die Sommerbraugerste RHEINGOLD zugelassen. Dieser hochinteressante Stamm vereint hohe bis sehr hohe Erträge mit einer guten Sortierung, hervorragender Gesundheit und Top-Malzqualitäten.

Neben den bewährten, ertragreichen Futtergersten HENRIETTE und PELICAN präsentierte Hauptsaaten auch alternative Kulturen wie Sommer- und Winterformen von Triticale, Durum und Hafer.

Passend zur Weltmeisterschaft sind alle Sorteninformationen in der Broschüre „Feldmeister 2014 – Wir haben die Ähre“ zusammengefasst. 

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen