Gute Resonanz beim BEDA-Markt in Bitburg

Viele Besucher informierten sich

Der BEDA-Markt in Bitburg ist die größte und älteste Leistungs- und Gewerbeschau der Region. Am großen RWZ-Infostand in der Auktionshalle präsentierte die RWZ am 19. und 20. März 2016 gemeinsam mit der RWG Westeifel und der Raiffeisenbank Irrel eG ihr breites Dienstleistungs- und Produktportfolio aus den Bereichen "Tier- und Stallhygiene", "Mischfutter", "Saatgut" und "Technik". Besondere Besuchermagnete waren die Ausstellung der Claas- und Fendt-Schlepper, die Anbaugeräte vom Heuwender bis zur Pflanzenschutzspritze sowie der Stand der GEA Melktechnik und des RWZ-Technikservices.

Die RWZ-Hof- und Melktechnik präsentierte sich wie schon in den Jahren zuvor wieder zwischen den beiden Molkereien mit einem Händlergemeinschaftsstand. Großes Interesse fand das von GEA neu entwickelte Platzmodul "DairyProQ" zum automatischen Melken von größeren Herden und die neue "Monobox", die aus dieser Modulbauweise hervorgeht.

Zusätzlich sponserte die RWZ die Färsenschau mit einem Ehrenpreis. Diese Färsenschau ist die bedeutendste Tierschau für ganz Rheinland-Pfalz, das Saarland und Nordrhein-Westfalen und die einzige Kuhschau der Rinder-Union West eG im Jahr 2016.

Unsere Impressionen vom BEDA-Markt und der neuesten GEA-Melktechnik

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen