72 neue Auszubildende bei der RWZ

veröffentlicht am 02. September 2015

Neue Azubis bei der RWZ

Herzlich willkommen bei der RWZ!

Die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG (RWZ) hat wieder neue Auszubildende. In diesem Jahr haben 72 junge Frauen und Männer ihre Ausbildung in neun Berufen bei der RWZ begonnen: Mit 30 Anwärtern ist der Beruf Groß- und Außenhandelskaufmann/frau am stärksten vertreten, gefolgt von 23 angehenden Landmaschinenmechanikern und elf Fachkräften für Lagerlogistik. Je zwei Lehrlinge entschieden sich für den Beruf Lagerist bzw. Bäckereifachverkäufer/in, je eine Nachwuchskraft für eine Ausbildung als Kfz-Mechatroniker, Automobilkaufmann, Einzelhandelskauffrau und Fachinformatiker für Systemintegration. Mit diesem breiten Ausbildungsspektrum bietet die RWZ jungen Menschen eine gute Grundlage für den Start ins Berufsleben.

„Wir freuen uns, wieder eine so große Zahl an Nachwuchskräften bei der RWZ begrüßen zu können. Junge engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten ein großes Potenzial für unser Unternehmen“, so Hans-Josef Hilgers, Vorstandsvorsitzender der RWZ. Bei der Begrüßungsveranstaltung in der Konzernzentrale in Köln kamen am 1. September 2015 die Auszubildenden aus dem gesamten Einzugsgebiet des Konzerns zusammen und erhielten umfassende Informationen über ihren vielseitig aufgestellten neuen Arbeitgeber.

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen