Ein Valtra für das Forstrevier Laacher See

veröffentlicht am 19. September 2017

Im Forstrevier Laacher See ist nun ein Valtra A 93 im Einsatz. Die Mitarbeiter der RWZ Rhein-Main eG Alfons Schmit und Rudolf Hayer übergaben den roten Valtra mit kompletter Forstausstattung am 15.09.2017 an den Revierförster Karl Hermann Gräf und sein Team.

Der Traktor, der in Finnland gebaut wird, ist nicht nur für seine guten Leistungen für den Acker bekannt, sondern auch bzw. besonders für die Arbeit im Forst. „Dieser Traktor hat uns überzeugt, da er als besonders zuverlässig, robust und vielseitig gilt. Auch seine umfangreichen Funktionalitäten und innovativen Techniken haben den Ausschlag für unsere Wahl für einen Valtra gegeben“, so die Ortsbürgermeister von Nickenich Gottfried Busch und von Kruft Rudolf Schneichel.

Der Valtra, der in Finnland gebaut wurde, ist nach Auslieferung bei der Firma MHS Service in Engen auf die Erfordernisse, die das Revier am Laacher See mit sich bringt, angepasst worden. Zum Forstrevier Laacher See gehören die Ortsgemeinden Nickenich, Kruft sowie zur Stadt Andernach und erstreckt sich vom Brohltal bis Saffig sowie vom Rhein bis zur A 61.

Impressionen des Tages

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen