Eröffnungswochenende in Gundersheim

veröffentlicht am 22. November 2016

RWZ Rhein-Main eG investiert in neues Agrartechnik-Zentrum in Gundersheim in Rheinhessen

Über 2.500 Besucher kamen zum Eröffnungswochenende

Die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG (RWZ) eröffnete im rheinhessischen Gundersheim vergangenes Wochenende ein neues, hochmodernes Agrartechnik-Zentrum. „Viele Herausforderungen kommen auf unsere Kunden zu, gerade, was die rasante technische Entwicklung in der Agrartechnik angeht. Die RWZ stellt sich diesen und investiert und bleibt damit starker Partner für ihre Kunden“, betonte der Vorstandsvorsitzende der RWZ Christoph Kempkes. „Vor allen Dingen im Hinblick auf die Dimension des neuen Standortes, den Standard der Ausstattung, das vielfältige Angebot, aber auch hinsichtlich der zentralen Lage und der regionalen Anbindung werden unsere Kunden deutliche Vorteile haben“, so Kempkes weiter.

Verkehrsgünstig, großzügig und kundenfreundlich

Das neue Agrarzentrum in Gundersheim ersetzt die beiden Standorte Flomborn und Worms. Die bekannten 19 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen den Kunden im neuen rund 10.000 m2 großen Technik-Betrieb mit ihrer Fachkompetenz, mit einem umfassenden Werkstatt- und Ersatzteilservice rund um die Uhr zur Verfügung. Zusätzlich werden zwei mobile, vollausgestattete Servicewagen unterwegs sein, um den gewohnten Service direkt vor Ort anbieten zu können.

RWZ: Exklusiver AGCO-Partner

Seit 1. Oktober 2016 ist die RWZ mit den Marken Fendt, Massey Ferguson, Valtra, Fella und Challenger exklusiver Partner von AGCO. Am Standort in Gundersheim werden somit zukünftig die Maschinen dieses Premium Herstellers im Angebot sein.
Andreas Loewel, Geschäftsführer AGCO Deutschland GmbH hob die gute Kooperation mit der RWZ-Agrartechnik und die Bedeutung der RWZ als Handelspartner für Fendt und den gesamten AGCO-Konzern im Rhein-Main Gebiet hervor. In Gundersheim werden zukünftig neben den Traktoren von Massey Ferguson, Valtra auch Fendt-Erntetechnik, Futtererntemaschinen der Marke Fella und Pflanzenschutzspritzen und  Raupen von Challenger vertrieben. Neben den AGCO-Marken werden  zudem Maschinen der Marken Amazone, Lemken, Maschio, Kramer, Ero, Binger, Braun, Vicar, Lochmann und Lipco angeboten. In unseren Werkstätten wird unseren Kunden der AGCO Service von den auf AGCO-Produkte geschulten Mitarbeitern angeboten, auch der Service für Claas-Technik wird weiterhin gewährleistet.

Fakten zum neuen Agrartechnik-Zentrum:

Grundstückfläche:ca. 9.900 m2
Überbaute Fläche:
2.285 m2
Moderner Technikbetrieb:
 
Bestehend aus Ausstellung, Verkauf, Ersatzteillager (3-geschossig), Werkstatt und Sozialräume
Werkstatt mit Nebenräumen und
angrenzendem Waschplatz:
ca. 1.007 m²
Ersatzteillager:
ca.  213 m²
Ausstellungs-/Verkaufsraum:          
ca.  154 m²
Büro/Sozial/Nebenräume:
307 m²
Unterstellhalle für Landmaschinen:
ca.  669 m²
Werkstatt:
nach modernen, arbeitsökonomischen Kriterien gestaltet
Investitionssumme:
3,4 Mio Euro, inkl. 660.000 Euro für das Grundstück
Bauzeit:
6,5 Monate

 

 

Hinweis!

Falls Sie sich auf einem Bild wiederfinden und nicht dargestellt werden möchten, bitten wir Sie um eine kurze E-Mail an: info(at)rwz.de.

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen