Herzlichen Glückwunsch! - HAUPTSAATEN wird 125 Jahre

veröffentlicht am 23. Juni 2015

Herzlichen Glückwunsch! - HAUPTSAATEN wird 125 Jahre

Am 19. Juni 2015 feierte die HAUPTSAATEN für die Rheinprovinz GmbH als eine der ältesten Züchtungs- und Vertriebsorganisationen in Deutschland zusammen mit über 750 Gästen ihr 125-jähriges Bestehen. Mit einem Festakt öffnete das Saatgutzentrum Meckenheim, Zentrale der HAUPTSAATEN SERVICE, seine Tore, um Ehrengäste, Landwirte und andere interessierte der Saatgutbranche einen einzigartigen Einblick in die Arbeit von HAUPTSAATEN zu bieten. Hans-Josef Hilgers, Vorstandsvorsitzender der RWZ, eröffnete die Feierlichkeiten und würdigte HAUPTSAATEN als wichtigen Bestandteil in der Wertschöpfungskette „Pflanzliche Produktion“.

Wolf von Rhade, Geschäftsführer der Nordsaat Saatzucht GmbH, behandelte in seiner Ansprache den Sortenvertrieb im Spannungsfeld zwischen Züchter und Handel. In klaren Worten wies er auch auf die Wichtigkeit der Nachbaugebühr für die Züchter hin.

Josef Planken, Geschäftsführer der HAUPTSAATEN für die Rheinprovinz GmbH, führte das Publikum durch die streckenweise sehr bewegte 125-jährige Geschichte der Firma. 1890 als „Saatstelle des Rheinischen Bauernvereins“ mit dem Ziel gegründet, Kauf und Verkauf von Saatgut in bestmöglicher Beschaffenheit und von zuverlässigen Züchtern zu vermitteln, verschob sich der Schwerpunkt in späteren Jahren auch in Richtung Züchtung und Prüfung von Sorten für die heimische Landwirtschaft. Nach zwei Weltkriegen und einigen Rückschlägen, wie dem Verlust der gesamten Kartoffelzuchtstätten in den Gebieten von Pommern, Ost- und West-Preußen, hatte die Hauptsaaten für die Rheinprovinz 1965 mit der Wintergerste „Vogelsanger Gold“ wieder eine sehr erfolgreiche Sorte im Vertrieb, die 1971 allein mit über 4.500 ha einen Marktanteil von 25% in Westdeutschland erreichte. 2009 zogen die HAUPTSAATEN in das neue Saatgutzentrum Meckenheim und wurden als HAUPTSAATEN SEED AND SERVICE neu ausgerichtet: Unter diesem Dach vereinigen sie den deutschlandweiten Sortenvertrieb HAUPTSAATEN SEED und das Dienstleistungsunternehmen HAUPTSAATEN SERVICE.

Das Dienstleistungsunternehmen für landwirtschaftliche Sortenversuche betreut bis zu 8.500 Parzellen auf zwei Standorten. Hier stehen neben Wertprüfungen für das Bundessortenamt auch zahlreiche Dienstleistungsprüfungen deutscher und internationaler Züchter sowie die eigenen Vorprüfungen im Fokus.

„Und wir sind weiter auf Wachstumskurs: Zur Ernte 2015 überschritt ANAPOLIS die 1.500-ha-Grenze in der Vermehrungsfläche und ist unter den „Top 10“ aller Winterweizen. Außerdem sind mit der Sommerbraugerste AVALON und der Winterbraugerste sy TEPEE jeweils die vermehrungsstärksten Sorten des Segmentes im Vertrieb der HAUPTSAATEN. Insgesamt vermehrt HAUPTSAATEN erstmals mehr als 5.000 ha Saatgetreide und Leguminosen in Deutschland“, erläuterte Planken und erklärt diese Erfolge nicht nur mit der Unternehmensphilosophie. „HAUPTSAATEN nimmt eine einzigartige strukturelle Rolle ein: Wir kennen und respektieren die Bedürfnisse und Belange sämtlicher beteiligter Akteure im Saatgutgeschäft – wir denken und handeln wie Landwirte, wie der Handel und wie die verarbeitenden Betriebe und können so alle Bedürfnisse für die ideale Vertriebssorte berücksichtigen. Aber die beste Philosophie taugt nichts ohne die Menschen, die zu diesem Erfolg beitragen: die Ursprungszüchter, Landwirte und Vermehrer, VO-Firmen, die RWZ und natürlich die Hauptsaaten-Mitarbeiter!“

Im Anschluss an den Festakt konnten die Besucher die Versuchsfläche in Morenhoven besuchen und unter fachkundiger Führung mehr über die Versuche erfahren. Parallel fanden Führungen durch das Saatgutzentrum Meckenheim statt.

„Unsere Jubiläumsveranstaltung ist sehr gut besucht“, freute sich Planken am Abend, als das Besucherprogramm mit der HAUPTSAATEN-Party schloss. „Viele unserer Besucher haben die Gelegenheit genutzt, sich über unsere Arbeit und unser Angebot zu informieren. Das können wir jetzt feiern!“

Herzlichen Glückwunsch, HAUPTSAATEN!

Zur Bildergalerie

Die Gewinner stehen fest

Die Gewinner des Gewinnspiels der großen Hauptsaaten-Fete in Meckenheim stehen fest:


1. Preis: 1 Woche FENDT fahren:                         Andreas Nolden aus Rheinbach

2. Preis: 1.000 kg ANAPOLIS ZS:                         Christian Meuskens aus Kerken  

3. Preis: 750 kg Winterweizen RUBISKO ZS:       Mario Jünger aus Erkelenz

4. Preis: 500 kg Wintergerste BELLA ZS:             Marita Weber aus Perl

5. Preis: 250 kg Sommerbraugerste Avalon ZSClaudia Meyer aus Mechernich

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen