RWZ-Feldbegehung – Die junge RWZ entdeckt

veröffentlicht am 20. Juni 2017

Auch in diesem Jahr hat die RWZ wieder einen Feldbegehungstag im rheinischen Nörvenich für die Auszubildenden veranstaltet. Hauptaugenmerk lag darauf, dem RWZ-Nachwuchs einen Einblick ins RWZ-Versuchswesen zu geben und das Praxiswissen in den Bereichen Saatgut, Pflanzenschutz und Düngemittel zu erweitern.

„Guten Morgen zusammen! Wer von euch weiß denn, was ein Versuchsfeld ist?“, wirft Hermann-Josef Hardering, stellvertretender Bereichsleiter Saatgut der RWZ, zur Begrüßung in die Runde von sieben Auszubildenden, die schon fragend schauen. Die Reaktionen sind zurückhaltend, schließlich fallen Anmerkungen wie zum Beispiel: „Hier werden Pflanzenschutzmittel- und Düngemittelneuheiten getestet.“ Oder: „Hier wachsen verschiedene Getreidesorten.“ Aber keiner konnte genau erklären, was eigentlich auf einem Versuchsfeld genau passiert.

Die Auszubildenden lernten, dass das Versuchsfeld in viele kleinere Parzellen aufgeteilt ist. Rechts steht das voll behandelte Getreide, in der Mitte das Getreide, welches mit reduzierter Aufwandmenge behandelt wurde und auf der linken Seite das unbehandelte Getreide. Bei Begutachtung der verschiedenen Parzellen konnten die Auszubildenden ganz deutlich sehen, warum Düngemittel und Pflanzenschutz so existenziell für ein gesundes Pflanzenwachstum ist.

Abgerundet hat Hermann-Josef Hardering die Feldbegehung, indem er den Auszubildenden kurz erläutert hat, wie es zustande gekommen ist, dass wir heutzutage so viele verschiedene Getreidesorten auf unseren Feldern finden und welche Getreidesorte sich am besten für sandige, steinige oder lehmige Böden eines Landwirtes eignen. Insgesamt war sich der RWZ-Nachwuchs am Ende der Veranstaltung einig, dass es ein interessanter und lehrreicher Tag war. „Es war mal wieder etwas ganz Anderes. Die RWZ ist für mich als Arbeitgeber auch deshalb so attraktiv, weil man hier so viele Möglichkeiten hat und es so abwechslungsreich ist“, resümiert Maren Prinz, Auszubildende im ersten Ausbildungsjahr bei der RWZ.

Impressionen des Tages

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen