RWZ gratuliert Isabell Werth zum Olympia-Sieg!

veröffentlicht am 26. August 2016

Die Goldene Reiterin

Die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG (RWZ) gratuliert Isabell Werth: Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio schlug die Dressurreiterin alle Rekorde. Mit ihrer Rappstute Weihegold OLD gewann sie die Goldmedaille in der Mannschaftswertung und die Silbermedaille in der Einzelwertung. Mit diesen insgesamt zehn olympischen Medaillen ist sie die erfolgreichste Reiterin bei den Olympischen Spielen – und als siebenfache Weltmeisterin, vierzehnfache Europameisterin und zwölffache Deutsche Meisterin die weltweit erfolgreichste Dressurreiterin aller Zeiten.

Auch die RWZ freut sich mit Isabell Werth über diesen Erfolg, denn in Sachen Futtermittel arbeitet die Dressurreiterin eng mit den Pferdefuttermittel-Experten der RWZ zusammen: Seit 2004 betreibt sie im niederrheinischen Rheinberg ihren eigenen Stall mit angeschlossener Pferdezucht und von Anfang an fütterte sie ausschließlich Standardprodukte aus dem Raiffeisen-Pferdefutterprogramm. Ebenso lange dauert bereits die enge Zusammenarbeit mit RWZ-Pferdespezialistin Dr. Susanne Marx-Nowak in Fütterungsfragen. Im Zuge dieser Zusammenarbeit entstanden viele Futtersorten, die in das RWZ-Pferdefuttersortiment aufgenommen wurden und es kontinuierlich erweiterten.

Bei Ihrer Rückkehr aus Rio bereitete ihr der heimische Reitverein Graf von Schmettow Eversael in Rheinberg-Budberg einen enthusiastischen Empfang, über den auch der WDR live berichtete – und auch Dr. Marx-Nowak beglückwünschte die Heimkehrerin.

Herzlichen Glückwunsch, Frau Werth!



Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen