RWZ Rhein-Main eG begrüßt neuen Vorstandsvorsitzenden Christoph Kempkes

veröffentlicht am 01. Juli 2016

Die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG (RWZ) begrüßt ihren neuen Vorstandsvorsitzenden Christoph Kempkes, der am 1. Juli 2016 seine Arbeit als Nachfolger für den im März ausgeschiedenen Hans-Josef Hilgers aufgenommen hat.

Zuvor hatte Kempkes führende Positionen in der Wertschöpfungskette der Lebensmittel- und Agrarindustrie inne, unter anderem als Vorstandsvorsitzender der VK Mühlen AG und zuletzt als Mitglied des Vorstandes der AGRAVIS Raiffeisen AG.

Auf der RWZ-Generalversammlung am 7. Juni in Worms stellte sich Kempkes den Mitgliedern vor und bekundete als Ziel, die RWZ aus einer Position der Eigenständigkeit heraus als leistungsfähigen Partner für Mitglieder und Kunden nach vorne zu entwickeln. Gleichzeitig wies er auf die derzeit sehr herausfordernde Situation in der Agrarbranche hin und betonte, deshalb zukünftig verstärkt auf strategische Allianzen innerhalb des genossenschaftlichen Verbundes setzen zu wollen: „Allianzen zwischen ähnlich tickenden Unternehmen halte ich für eine wirksame und in der heutigen Zeit sehr angebrachte Form der Unternehmensführung, denn in unserer knapp kalkulierenden Branche können wir es uns nicht erlauben, Synergien liegen zu lassen.“

Kempkes ergänzt, dass zur Stärkung der Leistungsfähigkeit auch gehört, „Problembereiche klar zu benennen, auf den Prüfstand zu stellen und im Ergebnis korrigierende Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen.“ Das könne punktuell auch Einschnitte mit sich bringen. Parallel dazu müsse aber auch „ein Weg nach vorne“ aufgezeigt werden, sodass es gelingt, die „zweifelsohne starke Verankerung der RWZ bei ihren Kunden gepaart mit der hohen, praxisnahen Kompetenz zahlreicher engagierter Mitarbeiter in ökonomischen Erfolg umzumünzen.“ Hierzu seien in den vergangenen Jahren durch Investitionen in Strukturen bereits geeignete Grundlagen geschaffen worden.

„Wir heißen Herrn Kempkes herzlich willkommen und freuen uns, dass er diese Herausforderung angenommen hat“, so Christoph Ochs, Aufsichtsratsvorsitzender der RWZ. „Wir sind sicher, dass er auf der Basis seiner Führungskompetenz die RWZ voranbringen wird.“

Ihre Ansprechpartnerin

Silke Gaertzen

Silke Gaertzen

Presse

Telefon: 0221 / 16 38-466
E-Mail: silke.gaertzen(at)rwz.de

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen