Tag der offenen Tür zog viele Besucher zur RWZ nach Zweibrücken

veröffentlicht am 19. April 2016

Rundum gelungen war der „Tag der offenen Tür“ der RWZ in Zweibrücken am 17. April 2016

Rundum gelungen war der „Tag der offenen Tür“ der RWZ in Zweibrücken am 17. April 2016. Den ganzen Tag lang strömten die Besucher zum Etzelweg, um sich den neu gestalteten und erweiterten Standort anzusehen. „Es ist schon beeindruckend, was hier in den letzten Jahren in Zweibrücken passiert ist“, so betonten viele der rund 1.500 Besucher. Acht neue Silos mit 13.000 t mehr Kapazität sorgen dafür, dass es für die Landwirte durch die vergrößerten Lagerkapazitäten während der Ernte bei der RWZ keine Probleme mehr geben wird. Ein großes Technikaufgebot vom Grubber, über die Pflanzenschutzspritze bis hin zum Traktor zeigte den Besuchern, dass nun nach zehn Jahren Pause auch wieder die Agrartechnik am Standort präsent ist. Neben namhaften Herstellern wie z.B. Fendt, Claas, Amazone und Lemken ist in der fast 300 m2 großen Werkstatt seit November auch wieder für den Service gesorgt. Während einer kurzen Begrüßung stellten Ralf Gerhard, Geschäftsführer der RWZ-Vertriebsgruppe Rheinhessen-Pfalz, und Christian Seelmann, Geschäftsführer des RWZ-Geschäftsbereichs Technik, den Standort vor. Sie betonten, dass die RWZ in Zweibrücken alles für die Landwirte tue, um sie bei Ihrer Arbeit auf den Betrieben zu unterstützen. Auch der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd, Eberhard Hartelt, begrüßte es sehr, dass sich der Standort Zweibrücken in dieser Form weiterentwickelt habe und sich dabei an den Bedürfnissen der Landwirte orientiere.

Neben Technik und Standortbesichtigung gab es an diesem Sonntag auch ausreichend Gelegenheit, sich über Pflanzschutz, Dünger und Saatgut zu informieren. Die Informationen zu Energie und Heizen fanden bei den Besuchern ebenfalls großes Interesse. Ein Rahmenprogramm von Hüpfburg bis Kinderschminken bot den Kindern viel Abwechslung und ein „Ochs am Spieß“ sorgte für einen kulinarischen Leckerbissen. Die Landfrauen und Landjugend rundeten das Angebot mit Kaffee und Kuchen und einem Getränkestand ab.

Unsere Impressionen des Tages

Ihre Ansprechpartnerin

Silke Gaertzen

Silke Gaertzen

Presse

Telefon: 0221 / 16 38-466
E-Mail: silke.gaertzen(at)rwz.de

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen