Rubisko A

... macht früh den Bauern froh!

Winterweizen A

  • Früher, ertragsstarker A-Weizen
  • Ährengesund mit guter Backqualität
  • Ertragssicher auch bei Trockenheit
  • Breite Resistenzen gegen Blattkrankheiten
  • Resistent gegen die Orangerote Weizengallmücke
  • Wild- und vogelabweisend durch Begrannung

Sorteneigenschaften*

Ährenschieben3früh
Reife4früh - mittel
Pflanzenlänge3kurz
Auswinterung-noch nicht eingestuft
Lagerneigung    3    gering

 

 

Ertragseigenschaften/Qualität*

Bestandesdichte6      mittel - hoch
Kornzahl/Ähre4gering - mittel
Tausendkernmasse       6mittel - hoch
Kornertrag Stufe 19sehr hoch
Kornertrag Stufe 27hoch
Fallzahl5mittel
Eiweißgehalt4gering - mittel
Sedimentationswert5mittel
Mehlausbeute9sehr hoch
Volumenausbeute7hoch

 

 

Krankheitsanfälligkeit*

Pseudocercosporella    6mittel bis hoch
Mehltau5mittel
Blattseptoria       4gering - mittel
DTR4gering - mittel
Gelbrost2sehr gering - gering
Braunrost2     sehr gering - gering
Ährenfusarium3gering
 

* Einstufung nach BSL 2016

Bestandesführung

Aussaat

Saatstärke je nach Saatzeit / Bestellbedingungen:

Früh/gut:280 – 320 K/m²
Mittel:320 – 340 K/m²
Spät/schlecht:   340 – 400 K/m²

 

 

Düngung

  • N1 Gabe früh und erhöht
  • Normale Schossgabe
  • Qualitätsbetonte Spätdüngung 

Wachstumsregler-Einsatz

  • Mittlere Aufwandmenge

Fungizide

  • Blatt- und Ährenbehandlung zur Absicherung von Ertrag und Qualität sinnvoll

Besonderheiten

  • Bei Rubisko sind alle Maßnahmen früher erforderlich als in anderen Sorten
  • Kein Chlortoluron einsetzen!

Rubisko A - Deutschlandweit einer der ertragsstärksten Winterweizen 2015-2017

Quelle: LSV & unabhängige Exaktversuche, Relativerträge Stufe 2, auf 9 Standorten nur in 2 Jahren geprüft

Erfahrungsbericht

Florian Leisenberg bewirtschaftet 280 ha Ackerland in Burgwedel. Dieses Jahr baute er erstmalig den frühreifen A-Weizen Rubisko an. „Rubisko ist sehr wüchsig im Herbst. Auch im Frühjahr hat sich diese gesunde Sorte gut bestockt. Auf unseren trockenen Böden haben wir in diesem Jahr Probleme mit dem Hektolitergewicht. Rubisko ist positiv aufgefallen und hat beste Kornerträge geliefert. Wir konnten 4-5 Tage früher als im anderen Weizen ernten und so direkt nach der Gerste in den Bestand fahren. Die Qualität war mit 350 s Fallzahl und hohen Proteinwerten hervorragend.“

Rubisko ist als Z-Saatgut verfügbar.

Diese Sortenbeschreibung mit den Hinweisen zur Bestandesführung sind auf Basis sorgfältig recherchierter offizieller und firmeninterner Versuchsergebnisse nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotzdem hängt der Erfolg der Kultur unter Praxisbedingungen auch von unsererseits nicht beeinflussbaren Faktoren ab, die nichts mit der Qualität und Leistungsfähigkeit der Sorte zu tun zu haben. Eine Gewähr oder Haftung können wir daher nicht übernehmen. Mit Erscheinen dieser Sorteninformationen werden frühere Ausgaben ungültig . Stand: 1/2016

Ihre Ansprechpartner

Dr. Thorsten Krämer

Dr. Thorsten Krämer

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-172
E-Mail: thorsten.kraemer(at)rwz.de

Niklas Kloppenburg

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-378
E-Mail: niklas.kloppenburg(at)rwz.de

Dr. Burkard Kautz

Dr. Burkard Kautz

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-305
E-Mail: burkard.kautz(at)rwz.de

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen