Kraftfutterwerke

AGRAVIS Kraftfutterwerke Rhein-Main GmbH

Die AGRAVIS Raiffeisen AG hat wie vorgesehen am 1. Juli 2017 mehrheitlich die Futtermittel-Aktivitäten der RWZ Rhein-Main eG übernommen (AGRAVIS Raiffeisen AG = 75 Prozent, RWZ Rhein-Main eG = 25 Prozent).

Die beiden RWZ-Werke in Wiesbaden und Neuss sind somit wie geplant an die AGRAVIS-Gruppe übergegangen. Das Produktions- und Vertriebs-Know-how bündelt die AGRAVIS in zwei Gesellschaften – der AGRAVIS Futtermittel Rhein-Main GmbH und der AGRAVIS Kraftfutterwerke Rhein-Main GmbH. Alle Mitarbeiter sind übernommen worden.

Weitere Informationen zu den Kraftfutterwerken

Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen