Facebook Whatsapp Facebook YouTube Kontakt

Winterraps

Winterraps ist eines der wichtigsten Fruchtfolgeglieder und durch seine konstante Wirtschaftlichkeit für viele Betriebe unverzichtbar. Doch nur wer den maximalen Ertrag erzielt, profitiert von wirtschaftlichen Rapspreisen – gehören Sie dazu!

Vertrauen Sie auf die Erfahrung der RWZ Rhein-Main eG – von der Sortenwahl über die fachliche Begleitung während der Vegetation bis zur Vermarktung nach der Ernte.

Die Entscheidung für die richtige Rapssorte fällt angesichts des mittlerweile riesigen Angebotes schwer. Die Verteilung des Anbaurisikos auf zwei bis drei Sorten ist empfehlenswert und trägt zur Optimierung des innerbetrieblichen Ablaufes bei.

Unsere Empfehlungen

Folgende Sorten, die sich in regionalen Versuchen und in der Praxis bewährt haben, werden für die Aussaat 2019 besonders empfohlen:

Sortenbeschreibung

Mit diesen Sorten macht Rapsanbau Spaß

Die Sortenvielfalt nimmt im Raps- wie auch in Getreide und Mais – stetig zu. Neue Sorten versprechen mehr Ertrag, höheren Ölgehalt und damit auch eine höhere Marktleistung. Für die Aussaat 2019 stehen neben bewährten auch einige neue vielversprechende Sorten zur Auswahl:
 

SY ILONA (L)

Neue Liniensorte mit sehr guten Ertragseigenschaften, ausgezeichnete Winterhärte, sehr stressstabil – passt auch auf leichte Standorte, standfeste Sorte mit guter Gesamtgesundheit, ausgeprägte Verticillium- und Sclerotinia-Toleranz. Die Abreife von SY Ilona erfolgt sehr homogen zu frühen bis mittleren Terminen.
 

BENDER (H)

Seit drei Jahren mit höchster Leistungskonstanz – extrem stark im Ölgehalt, umweltstabile Sorte mit Phoma-Doppelresistenz und Virustoleranz, gute Winterhärte, standfest, regenerationsstark, passt auf alle Standorte; gesunde Restpflanze braucht Zeit zur Reife – nicht zu früh ernten.
 

PANTHEON (H)

Besonders kornertragsstarke Hybridsorte der mittleren Reifegruppe, phomagesund (RLM-7) mit sehr guter Sclerotiniatoleranz – schotenplatzfest, mittellang und standfest, winterhart. PANTHEON passt auf alle Standorte und ist auch für frühe Aussaattermine geeignet.
 

ARABELLA (L)

Der Standard im Linienanbau in Deutschland, sehr gute Gesamtleistung mit hohem Korn- und Ölertrag bei hohem TKG, mittelfrühe homogene Reife, robuste Sorte für alle Standorte, phomagesund (RLM-7) mit guter Winterhärte.
 

HATTRICK (H)

Hybridsorte mit drei starken Argumenten: Ausgezeichnete Ertragsgenetik mit sehr hohem Korn- und Ölertrag (LSV 2017-2018 rel. 106), sehr gute Winterhärte und homogene Reife. HATTRICK ist spätsaatverträglich und winterhart, die Robustsorte ist äußerst regenerationsstark.
 

LG ARCHITECT (H)

Hochertragreiche Hybride mit TuYV-Resistenz, gute Schotenplatzfestigkeit und Winterhärte, homogenes Abreifeverhalten im mittleren Bereich, ausgezeichnete Trockentoleranz bzw. Streßresistenz, Kornerträge auf Höchstniveau im BSV 2018.
 

DK EXCEPTION (H)

Sehr hohe Marktleistung mit hohen bis sehr hohen Korn- und Ölerträgen, Phoma-gesund dank RLM-7 Resistenz, schotenplatzfest und somit verlustarm in der Ernte, winterhart, standfest, passt sehr gut auf schwierige Standorte.
 

SMARAGD (H)

Durch schnelle Jugendentwicklung bis zum Rosettenstadium und einer mittleren Herbstentwicklung für normale Aussaattermine geeignet. Die vom Bundessortenamt ganz neu zugelassene Sorte verfügt über eine gute Winterhärte und ist auch für den Anbau in trockeneren Lagen geeignet. Ertragsstabil auf hohem Niveau mit hohen bis sehr hohen Ölgehalten. Resistent gegen TuYV sowie tolerant gegenüber Verticillium und Phoma.
 

RGT ATTLETICK (H)

Früh blühende und reifende Hybride mit hoher Leistungskonstanz in Korn- und Ölerträgen, phomagesund und standfest, homogene Reife, Eignung für Früh- und Normalsaaten, überdurchschnittliche Erträge in LSV mit offiziellen Anbauempfehlungen.
 

Sorten zum Probeanbau

ASTANA (H)

Überzeugt durch rasche Jugendentwicklung, kürzeren Wuchs und eine sichere Standfestigkeit bei guter Winterhärte. Frühblühend mit mittlerer Reife. Leistungsstarke Hybride mit hohen bis sehr hohen Kornerträgen und guten Ölgehalten. Überdurchschnittliche Phoma- und Sclerotiniaresistenz, ideal für mittlere bis bessere Böden.
 

LG ALGARVE (H)

Mittlerer Wuchstyp mit guter Standfestigkeit und ausgewogener Vorwinterentwicklung. TuYV-Resistenz und gute Verticillium-Gesundheit. Frühe bis mittlere Reife, Kornertragsstärkste BSA Neuzulassung 2018 mit sehr hohem Öl- und geringem Glucosinolatgehalt.

Ihre Ansprechpartner

Dr. Thorsten Krämer

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-172
E-Mail: thorsten.kraemer(at)rwz.de

Niklas Kloppenburg

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-378
E-Mail: niklas.kloppenburg(at)rwz.de

Dr. Burkard Kautz

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-305
E-Mail: burkard.kautz(at)rwz.de

Hermann-Josef Hardering

Vertriebsleiter Öl-/Feldsaaten

Telefon: 0221 / 16 38-457
E-Mail:   hj.hardering(at)rwz.de 

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Akzeptieren' klicken, willigen Sie in die Verwendung von Cookies und Webtracking-Anwendungen ein. Weitere Informationen

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.

Google Analytics

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.