Facebook Whatsapp Telegram Facebook YouTube Kontakt

Winterraps

Winterraps ist eines der wichtigsten Fruchtfolgeglieder und durch seine konstante Wirtschaftlichkeit für viele Betriebe unverzichtbar. Doch nur wer den maximalen Ertrag erzielt, profitiert von wirtschaftlichen Rapspreisen – gehören Sie dazu!

Vertrauen Sie auf die Erfahrung der RWZ Rhein-Main eG – von der Sortenwahl über die fachliche Begleitung während der Vegetation bis zur Vermarktung nach der Ernte.

Die Entscheidung für die richtige Rapssorte fällt angesichts des mittlerweile riesigen Angebotes schwer. Die Verteilung des Anbaurisikos auf zwei bis drei Sorten ist empfehlenswert und trägt zur Optimierung des innerbetrieblichen Ablaufes bei.

Unsere Empfehlungen

Folgende Sorten, die sich in regionalen Versuchen und in der Praxis bewährt haben, werden für die Aussaat 2021 besonders empfohlen:

Herbizid-, Fungizid- und Insektizideinsatz

Sortenbeschreibung

Mit diesen Sorten macht Rapsanbau Spaß

Die Sortenvielfalt nimmt im Raps- wie auch in Getreide und Mais – stetig zu. Neue Sorten versprechen mehr Ertrag, höheren Ölgehalt und damit auch eine höhere Marktleistung. Für die Aussaat 2021 stehen neben bewährten auch einige neue vielversprechende Sorten zur Auswahl:
 

LUDGER (TuYV)

  • LUDGER im ersten Anbaujahr stärkste Sorte am Markt - 11 % Marktanteil - kornertragsstark: zweijähriges LSV-Mittel rel 107 (n=108) bei Ø 43,7 % Öl
  • Sehr stark in der Herbstentwicklung - späte bis sehr späte Aussaat möglich - top für Mulchsaaat - kräftiger Frühstarter - vitale Regeneration n. Winter
  • Zeitige Blüte und frühe, sehr homogene Reife (vgl. AVATAR) - LUDGER kommt sehr gut mit Hitze und später Trockenheit zurecht
     

LG AMBASSADOR (TuYV)

  • LG AMBASSADOR steigt mit 5 % Marktanteil (Platz 4) als Nachfolgesorte von LG ARCHITECT ein, Kornertragssieger im LSV 2020 mit rel. 110
  • Umweltstabile Top-Genetik mit TuYV-Resistenz, mit RLM 7 Phoma-Resistenz, Schotenplatzfestigkeit und sehr guter Winterhärte
  • LG AMBASSADOR ist eine wüchsige und standfeste Sorte mit hoher Stickstoff-Nutzungseffizienz (N-Flex), sie reift zu früheren Terminen ab
     

ASTANA

  • ASTANA überzegt als MSL-Hybride mit starkem Ertragsaufbau: jeweils hoher bis sehr hoher Kornertrag, Ölertrag und Ölgehalt
  • Umweltstabile Top-Genetik mit TuYV-Resistenz, mit RLM 7 Phoma-Resistenz, Schotenplatzfestigkeit und sehr guter Winterhärte
  • Kompakte und standfeste Sorte mit Phoma- und Sclerotiniatoleranz, top Winterhärte, passt auf alle Standorte, Ertragsoptimum auf guten Böden

SMARAGD (TuYV)

  • SMARAGD mit 6 % Flächenanteil auf Platz 3 - Konrertragssieger über zwei LSV-Jahre 2019 - 2020 mit rel. 108 (n = 85) bei Ø 44,3 % Öl
  • Verhalten im Herbst - frühe Aussaattermine möglich - im Frühjahr ebenfalls leicht verzögert in der Entwicklung - späterer Blühbeginn mit längerer Blühphase
  • SMARAGD ist eine sehr gesunde, umweltstabile Sorte mit ausgeprägter Trockentoleranz - Reife etwas später

DK EXCITED (TuYV)

  • Erste Bayer-Dekalb-Sorte mit TuYV-Virusresistenz - DK EXCITED löst die langjährige Empfehlungssorte DK EXCEPTION ab
  • Sehr hohe Einstufung für alle Ertragsparameter, gute Gesamtgesundheit, Phoma-Resistenz, Schotenplatzfestigkeit
  • Winterharte Sorte mit zügiger Jugendentwicklung - spätere Aussaatzeiten - breite Standorteignung - zur Ernte 2021 in D in WP 3 - Top-Erträge Morenhoven aus 2020 
     

RGT CADRAN (TuYV)

  • MSL-Hybride - Top-Bewertungen für Korn- und Ölertrag, steht in D zur Ernte 2021 in allen LSV nach zwei sehr guten EUSV-Jahren (Korn- und Ölertrag sowie Marktleistung)
  • RGT CADRAN mit sehr guter Gesundheit: RLM 7 Phomaresitenz und TuYV Virusresistenz sowie guten Toleranzen gegen Verticillium
  • Mit sehr vitaler Herbstentwicklung ist die Sorte für spätere Aussaattermine zu empfehlen, im Frühjahr geht's zügig los - rechtzeitig düngen und einkürzen 
     

ARABELLA

  • Deutschlands größte Liniensorte überzeugt mit einer guten Gesamtleistung aus Kornertrag und Ölgehalt in Kombination mit einem hohen TKG
  • Robuste Liniensorte für frühe bis mittlere Aussaattermine mit kompaktem Wuchs, sehr guter Winterhärte, mit RLM 7 Phomaresistenz
  • Die homogene Reife von ARABELLA erfolgt zu frühen bis mittleren Terminen
     

RANDY

  • Liniensorte mit hohen Korn- und Ölerträgen in Kombination mit einem hohen TKG
  • Die Sorte passt aufgrund ihrer robusten Genetik auf alle Standorte, die Winterhärte ist sehr gut, RANDY fällt auf durch eine frühe Blüte mit langer Blühphase
  • Die homogene Reife erleichtert den Drusch, Reifezeit im vorderen Bereich, RANDY mit guter Gesamtgesundheit

 

Sorten zum Probeanbau
 

DAKTARI (TuYV)

  • Ertragsstarke BSA-Neuzulassung - DAKTARI belegt in 3 WP-Jahren Platz 1 im Ölertrag mit rel. 116 (n = 48), steht zur Ernte 2021 in allen LSV
  • Vitale Sorte für mittlere bis späte Saattermine, umweltstabil und kompensationsatark ("Klimawandel-tauglich")
  • Sehr gesunde Sorte incl. Virusresistenz, DAKTARI mit hohem Nährstoffaneignungsvermögen, Ertragsaufbau über Anzahl Kö./m² und hohem TKG
  • Großrahmige Sorte mit guter Standfestigkeit - homogene Reife zu verzögerten mittelspäten Terminen
     

ES CAPELLO

  • Neue robuste EU-Zulassung mit sehr hohem Ölgehalt und Kornertrag
  • Neben der guten Schotenplatzfestigkeit verfügt die Sorte über eine sehr gute Gesundheit hinsichtlich Phoma (Doppelresistenz)
  • ES CAPELLO mit sehr schneller Jugend- und Vorwinterentwicklung, ausgeprägter Winterhärte und schnellem Wachstumsbeginn im Frühjahr
     

SY MATEO

  • Sehr kornertragsstarke EU-Hybridsorte - Kornertrag im zweijährigen EUSV Ø rel. 106 - zur Ernte 2021 in allen LSV
  • Robuster, stresstoleranter und wüchsiger Sortentyp, der auch mit Trockenheit gut zurecht kommt
  • Gesunde Sorte mit guter Toleranz gegen Phoma und Cylindrosporium
  • SY MATEO eignet sich besonders für mildere Anbaulagen - die Sorte reift sehr homogen zu mittleren Ernteterminen ab

Ihre Ansprechpartner

Dr. Thorsten Krämer

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-172
E-Mail: thorsten.kraemer@rwz.de

Niklas Kloppenburg

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-378
E-Mail: niklas.kloppenburg@rwz.de

Lisa Blomenkamp-Buse

Bio-Fachberatung & Produktmanagement

Telefon: 0221 / 16 38 13 91
Mobil: 0172 / 24 19 995
E-Mail: lisa.blomenkamp-buse@rwz.de
 

Hermann-Josef Hardering

Vertriebsleiter Öl-/Feldsaaten

Telefon: 0221 / 16 38-457
E-Mail:   hj.hardering@rwz.de 

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Beides akzeptieren' klicken, willigen Sie in die Verwendung von Cookies und Webtracking-Anwendungen ein. Weitere Informationen

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.

Analytics

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.