Facebook Whatsapp Facebook YouTube Kontakt

Maisaussaat - unsere HIGH 5

Maisanbau 2019

Die Sorte legt den Grundstein für den Erfolg

Das Saatgutangebot bei Mais ist extrem vielfältig und daher sehr unübersichtlich. Neben starken Qualitätseigenschaften und guten agronomischen Eigenschaften muss eine Sorte vor allem ein hohes Ertragspotential besitzen.
Wir bieten Ihnen Maissorten, die extra auf Ihre Region und Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Maisanbau unter der novellierten DüV

Neben der vorab zu erstellenden Düngebedarfsermittlung sollte ein Hauptaugenmerk auf die P-Düngung gelegt werden. Auf vielen Betrieben, besonders mit dem Schwerpunkt auf organischer Düngung, sind im Vergleich zu den Vorjahren nur noch geringere P-Mengen zulässig. Das P-Saldo ist im 6-jährigen Mittel durch die DüV auf 10 kg P2O5/ha im Betriebsschnitt begrenzt.
Bei einem Ertrag von 450 dt FM/ha (30 % TS) liegen die N- und P-Entzüge bei ca. 180 kg N/ha und lediglich ca. 76 kg P2O5/ha.
Trotz allem, unabhängig von der Versorgungsstufe, benötigt der Mais gerade in seiner Jugendentwicklung frisches Phosphat. Um diese Herausforderungen zu stemmen, empfiehlt sich ein Einsatz von Unterfußdüngern mit geringerem P-Anteil oder eine P-Ablage als Saatbanddüngung über Mikrogranulat. Bei der Düngung mit Mikrogranulat werden geringe Nährstoffmengen u.a. ca. 10 kg P2O5/ha effizient direkt dem Keimling zur Verfügung gestellt.

Anbautipps zur Aussaat:

  • Sorte wählen die in die Region passt
  • Auf den pH-Wert (6,0 – 6,5) achten
  • N-Düngung: Bei einer Unterfußablage idealerweise stabilisiert, um Nitratverlagerung in tiefe Bodenschichten zu reduzieren
  • P-Düngung: Unterfußdünger mit geringem P-Gehalt wählen. Mikrogranulate bieten Alternativen in der P-Düngung (ca. 10 kg P2O5/ha)
  • Kali (ca. 250 kg K2O/ha) und Schwefel (ca. 20 kg S/ha) beachten.

Ihre persönliche Sortenempfehlung. Speziell auf Ihre Region und Bedürfnisse zugeschnitten:

SY Karthoun (S 210 / K 200)

  • sehr frühe langwüchsige, anpassungsfähige Doppelnutzungssorte
  • hohe Stängelfäuletoleranz und gute Blatt- und Kolbengesundheit
  • mehrjährig stabile Erträge und Qualitäten als Silo- und Körnermais
  • bestens geeignet für Höhenlagen und als Zweitfruchtmais

 

Sortenblatt anzeigen

Severeen (S 230 / K 230)

  • hochertragsreicher Doppelnutzer
  • vereint Masse und Klasse (Qualität) im Silo
  • hohes Kornertragspotential mit Top-Standfestigkeit
  • sehr trockentolerant

ES Tourmaline (S 240)

  • langwüchsige, standfeste BSA-Neuzulassung 2018
  • sehr hohe Trockenmasse sowie beste Energie- und Biogaserträge
  • Stay-Green-Typ mit hoher Ernteflexibilität
  • für die Milchviehfütterung und Biogas-Nutzung bestens geeignet

P 8500 ( S 250)

  • zahnmaisähnlicher Silo- und Energiemais
  • ausgeprägte Blattgesundheit
  • beeindruckende Silomaiserträge mit hoher Restpflanzenverdaulichkeit
  • hohe Biogasausbeute und überragende Biogaserträge
  • beeindruckende Trockentoleranz

RGT Lipexx ( ca.S 260 / K 270)

  • kompakter Zahnmais mit exzellenter Standfestigkeit
  • sehr gute Pflanzengesundheit (Stängel, Blatt, Kolben)
  • mehrjährig stabile, sehr hohe Kornerträge
  • hervorragende Silomaisqualität dank hoher Stärkegehalte
  • sehr hohe Biogasausbeute

Ausgewählte Mikrogranulate zur Saatbanddüngung

Ihre Ansprechpartner

Dr. Thorsten Krämer

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-172
E-Mail: thorsten.kraemer(at)rwz.de

Niklas Kloppenburg

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-378
E-Mail: niklas.kloppenburg(at)rwz.de

Dr. Burkard Kautz

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-305
E-Mail: burkard.kautz(at)rwz.de

Alternativ wenden Sie sich bitte an Ihren bekannten Vertriebsmitarbeiter!

Diese Sortenbeschreibung mit den Hinweisen zur Bestandesführung sind auf Basis sorgfältig recherchierter offizieller und firmeninterner Versuchsergebnisse nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotzdem hängt der Erfolg der Kultur unter Praxisbedingungen auch von unsererseits nicht beeinflussbaren Faktoren ab, die nichts mit der Qualität und Leistungsfähigkeit der Sorte zu tun zu haben. Eine Gewähr oder Haftung können wir daher nicht übernehmen. Mit Erscheinen dieser Sorteninformationen werden frühere Ausgaben ungültig.

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Akzeptieren' klicken, willigen Sie in die Verwendung von Cookies und Webtracking-Anwendungen ein. Weitere Informationen

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.

Google Analytics

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.