Facebook Whatsapp Telegram Facebook YouTube Kontakt

Getreidefungizide

Frühzeitig die Funigizidstrategie zu planen zahlt sich aus. Denn so kann optimales Resistenzmanagement erfolgen. Mit Blick auf das Resistenzmanagement ist die T2-Maßnahme der günstigste Termin für einen Wirkstoffklassenwechsel. Im besten Fall sollte die zweite Maßnahme gegen Ende des Schossens auch das Fahnenblatt treffen. Zu diesem Zeitpunkt sind die drei darunterliegenden Blätter voll entwickelt und werden von den Mitteln ebenfalls getroffen.

Bei dem T2-Termin ist ein Wirkstoffklassenwechsel, hin zu Carboxamiden (z.B. Xemium®) gepaart mit weiteren potenten Wirkstoffen, ratsam. Der erfolgreich eingeführte neue Azol-Wirkstoff Revysol® liefert hervorragende Kurativ-Leistung und ergänzt sinnvoll die Wirkstoffkombination. Das verknüpft mit der sehr guten protektiven Dauerwirkung der Carboxamide und einem leistungsfähigen Strobilurin (z.B. F500) sorgt für eine starke protektive und kurative Wirkung. Diese ist vor allem bei der T2-Applikation von großer Bedeutung.

Unabhängig von einer 1-fach oder 2-fach Strategie, gilt es auch in der Gerste mit der T2-Maßnahme den Ertrag und die gedüngten N-Mengen abzusichern. Die Kombination Carboxamid + Azol + Folpan 500 SC* liefert in der Gerste die breiteste und sicherste Lösung bei der Bekämpfung aller relevanten Blattkrankheiten (inkl. Ramularia).

 Weizen, Roggen, Triticale

Die Fungizidanwendung im T2-Bereich (ab BBCH 37) ist von allen Behandlungen die bedeutsamste. Hier sollte auf eine qualitativ hochwertige Lösung zurückgegriffen werden, um einen langfristigen Schutz zu gewährleisten. Die Mischung aus dem innovativen Azol Revysol® + Carboxamid + Strobilurin bekämpft alle wichtigen Blattkrankheiten und leistet einen optimalen Schutz für den Bestand. Hierfür bieten wir den Revystar® & Priaxor®-Pack an.

Produktinformation

Revystar® & Priaxor®

 

Datenblatt downloaden

 

Sie haben Fragen?

Dann melden Sie sich bei uns

Dr. Thorsten Krämer

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-172
E-Mail: thorsten.kraemer@rwz.de

Niklas Kloppenburg

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-378
E-Mail: niklas.kloppenburg@rwz.de

Lisa Blomenkamp-Buse

Bio-Fachberatung & Produktmanagement

Telefon: 0221 / 16 38 13 91
Mobil: 0172 / 24 19 995
E-Mail: lisa.blomenkamp-buse@rwz.de
 

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Beides akzeptieren' klicken, willigen Sie in die Verwendung von Cookies und Webtracking-Anwendungen ein. Weitere Informationen

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.

Analytics

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.