Facebook Whatsapp YouTube Kontakt

Gut besuchte RWZ-Feldtage

veröffentlicht am 06. September 2016

Die RWZ-Feldtage erfreuen sich großer Beliebtheit

Anfang September trafen sich bei bestem Wetter rund 350 Landwirte zum Feldabend des RWZ-Agrartechnik-Zentrums Zülpich. Präsentiert wurde eine umfangreiche Auswahl an Schleppern aus dem AGCO-Produktportfolio sowie ein breites Angebot an Bodenbearbeitungsgeräten der Marken Amazone, Köckerling und Maschio. Bei der anschließenden Vorführung im Feld konnten die interessierten Besucher die Geräte im Einsatz begutachten und – mit Begeisterung – mitfahren. In einem geselligen Rahmen tauschten sich die Landwirte bis weit in den Abend hinein mit den Fachberatern des Standortes aus.

Auch am vergangenen Freitag reisten rund 450 Besucher nach Laubach-Ruppertsburg, um sich auf dem dortigen RWZ-Feldtag der RWZ-Technikgruppe Limburg Traktoren sowie Anbaugeräte zur Bodenbearbeitung nach der Ernte anzusehen. Der Schwerpunkt lag auf den Fendt Schleppern, aber auch die weiteren Schleppermarken aus dem AGCO-Konzern wie MF und Valtra waren im Einsatz. Lemken-Geräte standen bei den Bodenbearbeitungsgeräten im Vordergrund. Mähdrescher und Häcksler von Fendt standen ebenso zum Testen bereit wie die Fendt-Quaderballenpresse und Rundballenpresse von Lely. Alle Maschinen wurden nach der Vorstellung auf dem Feld eingesetzt.

Video zum RWZ-Feldtag in Laubach-Ruppertsburg

Ja, ich möchte diesen externen Inhalt angezeigt bekommen

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Akzeptieren' klicken, willigen Sie in die Verwendung von Cookies und Webtracking-Anwendungen ein. Weitere Informationen

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.

Google Analytics

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.