Facebook Whatsapp YouTube Kontakt

Nina Zimmermann gewinnt Förderpreis der Agrarwirtschaft

veröffentlicht am 14. November 2014

Nina Zimmermann gewinnt Förderpreis der Agrarwirtschaft

Um den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen, braucht die Branche frische Ideen und kluge Köpfe. Die 'agrarzeitung' zeichnet jedes Jahr die besten Nachwuchstalente mit dem Förderpreis der Agrarwirtschaft aus.  

In diesem Jahr zählt Nina Zimmermann von der RWZ Rhein-Main eG zu den glücklichen Gewinnern. Neben ihrer Tätigkeit im Geschäftsbereich Logistik der RWZ promoviert Nina Zimmermann zum Thema Optimierung des Qualitätsmanagements in der Getreideprozesskette - Konzeption einer elektronischen Lösung zur sicheren und transparenten Übertragung qualitätsrelevanter Daten entlang des Wertschöpfungsprozesses.

Für die Entwicklung dieses zukunftsweisenden Themas und ihr Engagement erhielt sie den begehrten Preis der 'agrarzeitung'.

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Akzeptieren' klicken, willigen Sie in die Verwendung von Cookies und Webtracking-Anwendungen ein. Weitere Informationen

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.

Google Analytics

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.