Facebook Whatsapp YouTube Kontakt

Pressemitteilungen

12.07.2017 - Wir sind für Sie on Tour!

Endspurt hieß es am Donnerstagmorgen gegen 09:30 Uhr in den Weinbergen bei Ingelheim. Die RWZ-Technik war bereits seit Montag, 03.07.2017 von der Südpfalz Richtung Rheinhessen unterwegs. Mission der Tour war, Winzer die neuesten Geräteinnovationen z.B. aus dem Hause „ERO“ vorzustellen. Ebenso zeigte die RWZ technische Weiterentwicklungen von bereits bekannten Geräten. Nach ausführlichen Erklärungen führten die Teams der Herstellerfirmen alle Geräte auch in der Praxis vor. Die verschiedenen Anbaugeräte waren an die Fendt-Schmalspurschlepper der Baureihe 200 V Vario angebaut. Zur Agritechnica 2017 gibt es auch bei den Schmalspurtraktor Neuerungen, mit neuer Abgasstufe-Verordnungwird es neue Abgasnachbehandlungen mittels Katalysator-Technik geben.

11.07.2017 - RWZ übernimmt Klaus Schröder Agrarhandel

Zum 1. Juli 2017 hat die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG (RWZ) den privaten Agrarhandel Klaus Schröder aus Hofheim-Wallau übernommen.

04.07.2017 - Der Turnier- und Ausbildungsstall von Isabell Werth bekommt einen Fendt 208 Vario

Am 26. Juni wurde ein nagelneuer Fendt 208 Vario zum Turnier- und Ausbildungsstall in Rheinberg/Niederrhein ausgeliefert. Zukünftig wird der Fendt Traktor mit Frontlader auf dem Hof und im Grünland auf der Reitanlage der Dressurreiterin Isabell Werth eingesetzt.

30.06.2017 - Spezialisten für Wein- und Gartenbau gesucht – RWZ beim 1. Karrieretag in Geisenheim

„Wer Spezialisten für Weinbau und Gartenbau sucht, geht zur Hochschule Geisenheim University“, stellt Vanessa Funken, Referentin für Hochschulmarketing bei der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG (RWZ) fest. „Daher war es nur logisch und eine gute Möglichkeit, die RWZ als Arbeitgeber dort vorzustellen.“

27.06.2017 - AGRAVIS übernimmt Mehrheit an RWZ-Futtermittelwerken

Die AGRAVIS Raiffeisen AG wird wie vorgesehen zum 1. Juli 2017 mehrheitlich die Futtermittel-Aktivitäten der RWZ Rhein-Main eG (RWZ) übernehmen. Die beiden RWZ-Werke in Wiesbaden und Neuss gehen somit wie geplant an die AGRAVIS-Gruppe. Das Produktions- und Vertriebs-Know-how bündelt die AGRAVIS dann in zwei Gesellschaften – der AGRAVIS Futtermittel Rhein-Main GmbH und der AGRAVIS Kraftfutterwerke Rhein-Main GmbH. Alle Mitarbeiter werden übernommen.

26.06.2017 - RWZ-Vorstandsvorsitzender Christoph Kempkes ins DRV-Präsidium gewählt

Die Mitgliederversammlung des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) hat Christoph Kempkes, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG, am 22. Juni 2017 in das DRV-Präsidium gewählt.

22.06.2017 - Vom Barfußläufer bis zum Stahlkappenträger

Breites Klientel bei erfolgreicher Premiere der Öko-Feldtage
„Sehr interessiert an guten, fachlichen Gesprächen – und auffallend entspannt“, begeistert sich Hauptsaaten Vertriebsberaterin Mareike Vollmer über die Besucher des Hauptsaaten-Standes bei der Premiere der ersten Öko-Feldtage am 21. und 22. Juni 2017 auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen.

20.06.2017 - RWZ-Feldbegehung – Die junge RWZ entdeckt

Auch in diesem Jahr hat die RWZ wieder einen Feldbegehungstag im rheinischen Nörvenich für die Auszubildenden veranstaltet. Hauptaugenmerk lag darauf, dem RWZ-Nachwuchs einen Einblick ins RWZ-Versuchswesen zu geben und das Praxiswissen in den Bereichen Saatgut, Pflanzenschutz und Düngemittel zu erweitern.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Friedrich-Karl Velder

Presse

Telefon: 0221 / 16 38-233
E-Mail: friedrich-karl.velder(at)rwz.de

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Akzeptieren' klicken, willigen Sie in die Verwendung von Cookies und Webtracking-Anwendungen ein. Weitere Informationen

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.

Google Analytics

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.