Facebook Whatsapp Telegram Facebook YouTube Kontakt

Raiffeisen Lecksteine

Ihre Tiere haben insbesonders beim Natrium ein instinktives Verhalten, bei dem der jeweilige Bedarf aufgenommen wird sofern eine Salzquelle zur Verfügung steht. Der Salzbedarf jedes Tieres ist sehr individuell und abhängig von Tierart, Lebensalter, Verwendung und der individueller Leistung.

Unsere Produktempfehlungen für Sie

Mineral-Leckstein mit Jod und Selen

Unsere Mineral-Lecksteine aus naturbelassenem Salz sind mit wichtigen Spurenelementen angereichert und dienen der Basisversorgung Ihrer Tiere. Auch für Schafe und Wild geeignet.

Unsere Gebindegrößen:
Wir führen volle Paletten mit je 96 Lecksteinen, Minipaletten mit 48 Lecksteinen sowie einzelne Lecksteine.
Sprechen Sie zur Verfügbarkeit und Liefermöglichkeit Ihren RWZ-Standort vor Ort an.

Gemäß der Verordnungen (EG) Nr. 834/2007 und (EG) Nr. 889/2008 sind sie im ökologischen Landbau verwendbar.

Raiffeisen Tiersalz-Salzleckstein

Wenn Sie Mineralfutter in Ihrer Ration anbieten, empfehlen wir Ihnen zusätzlich Salzlecksteine anzubieten. Die Tiere decken hier den individuellen Natriumbedarf gesondert ab. Das Bereitstellen von Natrium fördert den Durst, weshalb das Sicherstellen einer ständig ausreichenden Wasserversorgung wichtig ist. 
Der Raiffeisen Tiersalz-Salzleckstein ist ein naturreiner Salzleckstein aus naturbelassenem Salz ohne Zusatzstoffe.

Unsere Gebindegrößen:
Wir führen volle Paletten mit je 96 Lecksteinen, Minipaletten mit je 48 Lecksteinen sowie einzelne Lecksteine. 
Sprechen Sie zur Verfügbarkeit und Liefermöglichkeit Ihren RWZ-Standort vor Ort gerne an.

Gegenüber Alleinfuttermittel, darf dieses Ergänzungsfuttermittel wegen des erhöhten Gehaltes an Spurenelementen, nur bis 2% der Tagesration an die Tiere verfüttert werden.

Gemäß der Verordnungen (EG) Nr. 834/2007 und (EG) Nr. 889/2008 ist der Salzleckstein im ökologischen Landbau verwendbar.

 

Einsatz und Verwendung

Die Lecksteine sind sowohl für landwirtschaftliche Nutztiere, Pferde als auch für Wild geeignet. Salz steigert die Futteraufnahme. Eine bedarfsgerechte Aufnahme von Natrium ist gewährleistet, da die Tiere instinktiv nur so viel aufnehmen, wie sie benötigen.

Anwendungsbereiche

Die Steine sind für den Einsatz auf der Weide, im Wald und Stall sehr geeignet und ermöglichen eine Fütterung mit geringem Arbeitsaufwand. Sie können in einer Halterung, aber auch mit einem Seil an einer geeigneten Stelle befestigt werden.

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Sandra Köhnke

Spartenleitung Futtermittel

Telefon: 0221 / 16 38-460
E-Mail: sandra.koehnke@rwz.de

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Beides akzeptieren' klicken, willigen Sie in die Verwendung von Cookies und Webtracking-Anwendungen ein. Weitere Informationen

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.

Analytics

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.