Facebook Facebook LinkedIn YouTube Kontakt

Kartoffeltechnik

Unsere Produkte


ROPA | Keiler I

Der ROPA Keiler 1 ist ein gezogener einreihiger Kartoffelroder mit 6 t Bunker. Der Keiler 1 wurde insbesondere entwickelt für Kunden mit gesteigerten Anforderungen an höchste Qualität (Speisekartoffeln) bei zugleich gründlicher und extrem schonender Reinigung und hervorragender Krauttrennung. Über eine Load-Sensing Eigenhydraulik werden alle Reinigungselemente vollhydraulisch in der Drehzahl angepasst - insbesondere auch Siebketten und Krautkette.

Ja, ich möchte diesen externen Inhalt angezeigt bekommen

Vollhydraulischer Antrieb

Der vollhydraulische Antrieb ermöglicht die automatische Drehzahlregelung aller Reinigungseinheiten. Bei einer Zapfwellendrehzahl von 450 U/min können alle Reinigungseinheiten mit der maximalen Leistung versorgt werden.

Bunker

Großvolumiger Bunker mit 6 t Fassungsvermögen.

Komfortable und intuitive Bedienung

Großes und übersichtliches Terminal – selbsterklärende Bedienung Gesteigerte Anwenderfreundlichkeit resultiert in gesteigerte Rodequalität und Leistung.

Assistenzsysteme und zusätzliche optionale Isobus Funktionalitäten

Der vollhydraulische Antrieb ermöglicht ein Speichern und Abrufen von benutzerdefinierten Maschineneinstellungen. Die Anpassung an schlagspezifische Gegebenheiten oder der Programmwechsel zwischen Speise- und Stärkekartoffeln ist bequem per Knopfdruck möglich.


ROPA | Keiler II

Der ROPA Keiler 2 ist ein 2-reihiger gezogener Kartoffelroder mit ca. 7,5 t Bunker. Neben neuen Detaillösungen verfügt der Keiler 2 über einen vollhydraulischen Antrieb zur optimierten Reinigungsanpassung. Der Keiler 2 ist unabhängig von der Zapfwellendrehzahl und hält somit sämtliche Reinigungseinheiten in optimaler Geschwindigkeit. Daraus resultiert ein geringerer Kraftstoffverbrauch bei reduzierter Motordrehzahl des Traktors.

Ja, ich möchte diesen externen Inhalt angezeigt bekommen

Einzigartiges Antriebskonzept

  • Vollhydraulischer Antrieb des gesamten Roders, dadurch äußerst vibrationsarm und geräuschreduziert
  • Unabhängig von der Zapfwellendrehzahl halten sämtliche Reinigungseinheiten ihre optimale Drehzahl
  • Kraftstoffersparnis durch reduzierte Motordrehzahl möglich
  • Zahlreiche Einstellungen können direkt per Terminal am Verlesestand vorgenommen werden
  • Schnelles und komfortables Einstellen der Maschine auf wechselnde Rodebedingungen

Aufnahme

Aufnahmesteuerung - vollautomatische ROPA Dammdruckregelung

  • Serienmäßig Dammdruckentlastung sowie Dammdruckregelung in Verbindung mit hydraulischer Rodetiefenverstellung
  • Anpassung während der Fahrt - bequem von der Traktorkabine aus
  • Tiefenführung und Dammdruckentlastung für jede Reihe einstellbar
  • Einzelreihenrodung möglich – besonderer Vorteil beim Durchroden
  • Optional verschiedene Rodeschare (Einblatt, Zweiblatt, Dreiblatt, Mittelschar)
  • Optional verschiedene Dammrollen (flach, tief, halb, Kunststoff)
Weitere Infos

Reinigung

Großzügig bemessene Reinigungselemente

  • Großflächige Siebbänder mit variabel einstellbarem Schüttler (serienmäßig V2A im Siebkanal)
  • Zwei Übergabestufen zum Lösen grober Verschmutzungen
  • Integrierter Siebkettenspanner mit optionaler Reinigungswalze
  • Klutenbrecher für Siebkette 1 und 2 (optional)
  • Umlaufender Fingerkamm (UFK) in Geschwindigkeit und Höhe beidseitig stufenlos einstellbar
Weitere Infos

Bedienung & Terminal

Großes und übersichtliches Terminal – selbsterklärende Bedienung

  • Klare und übersichtliche Darstellung mit großen Funktionstasten
  • Bis zu 6 verschiedene Rodeeinstellungen können einfach gespeichert werden
  • Per Tastendruck einfache und sehr schnelle Anpassung auf wechselnde Boden- und Erntebedingungen
Weitere Infos

Fahrwerk

Einzigartiges Fahrwerks­konzept mit teleskopierbarer Achse und grossvolumigen Radialreifen

  • Standardbereifung mit großvolumigen Radialreifen 850/50 R30.5, ausreichende Tragfähigkeit bei weniger als 2 bar Reifeninnendruck
  • Teleskopachse für gesteigerte Standsicherheit
  • 3 Meter Transportbreite auf der Straße
  • 3,5 Meter Außenbreite bei der Rodung

Wartung & Service

Wartungsfreundlicher und leicht zugänglicher Aufbau

  • Geordneter Elektrikaufbau, mit Einzeladerbeschriftung über die volle Kabellänge
  • Integriertes Diagnosesystem
  • Lager, Schrauben und Bauteile nach DIN-Norm
  • Hochwertige Hydraulik-Verrohrung

ROPA | Keiler II Classic

Für den Keiler 2 Classic wurden viele bewährte Baugruppen des Keiler 2 übernommen. Der Hauptunterschied zwischen den Kartoffelrodern sind die beiden Igelbänder als Trenngeräte des Keiler 2 Classic. Das Gesamtkonzept überzeugt bei geringeren Reinigungsanforderungen (sandige bzw. separierte Böden) mit einer sehr hohen Reinigungsleistung bei maximaler Produktschonung. Der Keiler 2 Classic mit seinen beiden Reinigungsaggregaten Igel 1 und Igel 2 ist äußerst übersichtlich, zugänglich und wartungsfreundlich.

Ja, ich möchte diesen externen Inhalt angezeigt bekommen

Schonende Reinigung mit Zwei Igeln

Keiler II Classic mit serienmäßigen XL-Bunker

Der Kartoffelroder Keiler 2 Classic mit 2 Trennaggregaten und großem Verlesestand überzeugt besonders auf siebfähigen Standorten. Mit dem neuen ROPA XL Bunker wurde das Bunkervolumen erhöht, um die hohe Rodeleistung bestmöglich ausnutzen zu können. Die Befüllautomatik mittels Ultraschallsensoren sorgt für eine optimale Befüllung des Bunkers. Der Bunker kann mit einem Knickteil ausgerüstet werden, wodurch die Fallhöhe in den Anhänger reduziert und eine perfekte Anhängerbefüllung erreicht wird.

Ja, ich möchte diesen externen Inhalt angezeigt bekommen


ROPA | Krautschläger

ROPA erweitert sein Produktprogramm um einen 4-reihigen Krautschläger für die Erntevorbereitung der Kartoffelrodung. Der ROPA Krautschläger bietet beste Voraussetzungen, den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zur Krautregulierung zu reduzieren bzw. zu vermeiden. Das Kartoffelkraut wird sicher und effizient zerkleinert, die Ernte dadurch erleichtert und die Schalenfestigkeit der Kartoffel gestärkt. Das zerkleinerte Kartoffelkraut wird zwischen den Dämmen abgelegt. Eine reduzierte Verstopfungsgefahr am Rodeaggregat und ein erhöhter Durchsatz sind weitere Vorteile des ROPA Krautschlägers. Der ROPA Krautschläger KS 475 ist aktuell mit 4 Reihen und einem Reihenabstand von 75 bzw. 80 cm erhältlich.

Ja, ich möchte diesen externen Inhalt angezeigt bekommen

Schleglerwelle

92 Werkzeuge auf der für den ROPA Krautschläger neu konstruierten Schleglerwelle passen sich durch ihre Anordnung perfekt dem Kartoffeldamm an. Die starke Sogwirkung erfasst und zerkleinert auch am Boden liegendes und umgeknicktes Kartoffelkraut. Mithilfe der serienmäßig verbauten Gegenschneiden werden die Krautreste mechanisch zerkleinert. Durch ein Versetzen der Werkzeuge und der Leitbleche kann zwischen den Reihenabständen 75 und 80 cm gewechselt werden. Großzügig bemessene Wartungs- und Reinigungsklappen bieten beste Zugänglichkeit für Kontrolle und Service.

Leichtzügigkeit gepaart mit Individualität

Durch die Leichtzügigkeit des Krautschlägers kommt dieser mit einem 50 kW Traktor gut aus. Je nach Anwendungsbereich kann die Zapfwellendrehzahl (540, 750 oder 1000) individuell gewählt werden. Auch eine nachträgliche Umrüstung bzw. ein Wechsel zwischen den Drehzahlen ist einfach durchzuführen, indem die Riemenscheiben des Antriebs getauscht werden.

Bewährte ROPA Qualität und beste Erfahrungen aus der Zuckerrübentechnik

Wie auch die ROPA Keiler Kartoffelroder ist der neue ROPA Krautschläger in der bewährten ROPA-Qualität hergestellt. Jahrzehntelange Erfahrung und Know How im Maschinenbau allgemein und in der Zuckerrübentechnik im Speziellen flossen in die Entwicklung und Konstruktion mit ein. Dies verspricht ein qualitativ hochwertiges Produkt, mit langer Lebensdauer und ausgezeichnetem Arbeitsergebnis.

Standortsuche