Facebook Whatsapp Facebook YouTube Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Aktuelle Weinbauempfehlung

04-2019

Hohe Oidium-Indexwerte! Peronospora-Infektionen wahrscheinlich!

Das Wetter ist weiterhin wechselhaft, in der nächsten Woche steigt die Schauer- und Gewitterneigung. Die Wasserversorgung ist erfreulich gut. Das Rebwachstum geht voran und lässt gleichzeitig genug Zeit für Heftarbeiten. In den meisten Betrieben werden bis zur Blüte noch 2 Behandlungen nötig sein. Die Blüte wird je nach Sorte und Lage Mitte Juni erwartet.

Oidium:

Die vorhergesagten Wetterbedingungen lassen die Oidium-Indexwerte nach oben schnellen. Vor allem in gefährdeten Lagen und bei empfindlichen Sorten dürfen die Spritzabstände nicht zu lange gezogen werden. Das Oidiumfenster öffnet sich jetzt! Achten Sie auf Ihr Resistenzmanagement und verwenden Sie nur noch organische Oidiumfungizide. Infektionen die jetzt gesetzt werden sind nur noch schwer zu kontrollieren.

Peronospora

Die Niederschläge der letzten Woche dürften auf vielen Standorten für Infektionen gesorgt haben. Für größere Sicherheit sollten weiterhin Produkte mit Zuwachsschutz  eingesetzt werden. Wer nur noch eine Behandlung vor der Blüte braucht sollte dann ein tiefenwirksames Produkt wie Profiler bevorzugen. Gerade an den Gescheinen bieten diese Produkte einen besseren Schutz als Kontaktmittel in Kombination mit Veriphos.

Infektionen die um den 20. Mai gesetzt wurden sollten am Wochenende nun sichtbar werden, achten Sie auf Ihre Anlagen!

Chlorosebekämpfung:

Auf gefährdeten Standorten weiterhin mit Blattdüngern gegensteuern. Wenn die Symptome schon deutlich sichtbar sind, ist oft keine zufriedenstellende Behandlung mehr möglich.

Unsere Empfehlung:
Chelal Fe/Mn 1-2 l/ha (max. 1%)
 

Traubenauflockernde Maßnahmen:

Neben der Teilentblätterung kurz nach der Blüte verspricht auch der Blattdünger SprintAlga einen auflockernden Effekt auf das Stielgerüst.
Dieser sollte für einen optimalen Effekt bereits zwei Mal vor der Blüte und dann erst bei der ersten Nachblütespritzung wieder eingesetzt werden. Bitte informieren Sie sich bei Interesse in Ihrer Geschäftsstelle vor Ort.

 

Produktempfehlung: 3. Vorblütespritzung


Mittelberechnung:

1,5 x Basisaufwand (ab BBCH 17)

Empfohlene Wasseraufwandmenge: 200 -250 l/ha
Aufgrund der geringen Laubdichte mit angepasster Gebläseleistung arbeiten!

Oidium:
Talendo: 0,15 l/ha

Peronospora:
Delan Pro: 1,8 l/ha
oder
Folpan: 0,6 kg/ha + Veriphos: 1,5 l/ha

 

(Die Produktempfehlungen der RWZ-Weinbauaufrufe berücksichtigen das Anti-Resistenzmanagement.)

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Akzeptieren' klicken, willigen Sie in die Verwendung von Cookies und Webtracking-Anwendungen ein. Weitere Informationen

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.

Google Analytics

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.