Facebook Whatsapp Telegram Facebook YouTube Kontakt

Zuckerrüben-Fungizide

In Zuckerrüben steigt das Infektionsrisiko mit Cercospora-Blattflecken


In der Vergangenheit konnte der Befall mit ein oder zwei Fungizidspritzungen recht gut kontrolliert werden. Seit einigen Jahren zeigen sich jedoch eine zunehmende Anzahl von Cercospora-Stämmen resistent gegenüber den Strobilurin-Wirkstoffen. Beginnend in Süddeutschland weiteten sich die Resistenzprobleme in den vergangenen zwei Jahren rasant in Richtung Norden aus, sodass weite Teile der Rübenanbaugebiete im Südwesten und Westen davon betroffen sind. Somit verbleibt die Last der Fungizidwirkung bei den Azol-Wirkstoffen, wo allerdings auch eine schleichende Minderwirkung (shifting) zu beobachten ist.

Multi-site Wirkstoffe wie Kupfer können die Azole unterstützen, sie wirken jedoch nur vorbeugend. Für Funguran progress (537 g Kupferhydroxid) liegt eine Genehmigung nach §53 vom 02.6.2021 bis 29.9.2021 für die Bundesländer Bade-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz vor.
Funguran progress unterstützt die Cercospora - Wirkung zusätzlich zu einem azolhaltigen Fungizid und hilft so die Resistenzentwicklung bei den Azolen zu bremsen. Bei Überschreitung der Bekämpfungsschwellen muss umgehend gehandelt werden.

Bekämpfungsschwellen für Zuckerrüben-Blattkrankheiten (Summe aller Erreger)

   Kontrolltermin  Anteil kranker Blätter von 100 entnommenen Blättern
 Erstbehandlung  bis Ende Juli  5
 bis Mitte August  15
 ab Mitte August  45
 Zweit-/Drittbehandlung  bis Mitte August  15
 ab Mitte August  45

 

Aqua Support – Der zusätzliche Schutz für Ihre Rüben

Das Produkt aqua.support ist ein Pflanzenstärkungsmittel für Verdunstungsschutz und Wundverschluss und wird in der Flächenspritzung mit einer Aufwandmenge von 2 l/ha eingesetzt. In Kulturen wie z.B. Zuckerrüben, Kartoffeln, Zwiebeln, Möhren und weiteren Gemüse-Arten wird durch den Einsatz extremer Hitzestress vermindert und durch Wundverschluss ein nachfolgender Fungizideinsatz unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner

Dr. Thorsten Krämer

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-172
E-Mail: thorsten.kraemer@rwz.de

Niklas Kloppenburg

Fachberatung

Telefon: 0221 / 16 38-378
E-Mail: niklas.kloppenburg@rwz.de

Lisa Blomenkamp-Buse

Bio-Fachberatung & Produktmanagement

Telefon: 0221 / 16 38 13 91
Mobil: 0172 / 24 19 995
E-Mail: lisa.blomenkamp-buse@rwz.de
 

Alternativ wenden Sie sich bitte an Ihren bekannten Vertriebsmitarbeiter!

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie auf 'Beides akzeptieren' klicken, willigen Sie in die Verwendung von Cookies und Webtracking-Anwendungen ein. Weitere Informationen

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern und unseren Kunden den bestmöglichen Service zu bieten.

Analytics

Tools, die anonyme Daten über Website-Nutzung und -Funktionalität sammeln. Wir nutzen die Erkenntnisse, um unsere Produkte, Dienstleistungen und das Benutzererlebnis zu verbessern.