Facebook Facebook LinkedIn YouTube Kontakt

RWZ bündelt Aktivitäten in der Pfalz

veröffentlicht am 31. August 2022

Raiffeisen Agrarhandel Pfalz startet am 1. September

Die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG (RWZ) strukturiert ihre Unternehmen in der Pfalz um: Die Maurer Parat GmbH wird mit der Raiffeisen Warenhandelsgesellschaft Südpfalz mbH zusammengelegt. Beide Unternehmen firmieren ab September gemeinsam unter dem Namen Raiffeisen Agrarhandel Pfalz GmbH. Die neue Gesellschaft wird ihren Firmensitz am Standort der ehemaligen Maurer Parat GmbH in Dannstadt haben. Beteiligt am neuen Gesamtunternehmen ist auch der Pfalzmarkt für Obst und Gemüse eG.

Christoph Kempkes, Vorstandsvorsitzender der RWZ, erläutert dazu: „Im Rahmen unserer Unternehmensstrategie PRIO verfolgen wir konsequent das Ziel, unsere RWZ-Organisation mit Blick auf Strukturen, Prozesse und Systeme zu optimieren, um so die Voraussetzungen für profitables Wachstum zu schaffen. In diesem Zusammenhang ist die Neuformierung der Agrarhandel Pfalz ein weiterer wichtiger Meilenstein.“

Der Geschäftsführer der Raiffeisen Agrarhandel Pfalz, Moritz zu Dohna-Schlodien, ist überzeugt: „Durch die Bündelung der Kompetenzen beider Unternehmen und durch eine Neuausrichtung der Vertriebsstruktur schaffen wir wertvolle Synergien und erhöhen gegenüber Landwirten und Winzern unsere Leistungsfähigkeit. Wir freuen uns auf weiterhin gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren bisherigen und gern auch mit neuen Kunden.“

Der Umsatz der neuen Gesellschaft beläuft sich auf über 100 Millionen Euro, erwirtschaftet an insgesamt acht Standorten. Alle rund 120 Mitarbeiter werden in die neue Gesellschaft übernommen.